0:1 gegen Arsenal: Champions League wird für BVB zur Zitterpartie

Anzeige
Jetzt wirds eng. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Arsenal London muss Borussia Dortmund um das Weiterkommen in der Champions League zittern. Der BVB liegt mit sechs Punkten jetzt drei Zähler hinter Arsenal und dem SSC Neapel, hat es aber weiterhin in der Hand, aus eigener Kraft das Achtelfinale zu erreichen. Zum Schlüsselspiel wird dabei das Heimspiel gegen Neapel am 26. November, das der BVB unbedingt gewinnen muss.

Gegen Arsenal London war die Borusia Dortmund über weite Strecken das überlegene Team. Allerdings vermochte es das Team kaum, klare Chancen zu erarbeiten. Arsenal beschränkte sich auf Spielkontrolle, erzielte aber mit der ersten gefährlichen Aktion vor dem Tor von Roman Weidenfeller das 1:0 durch Ramsey (62.). Ein Schock für die Borussia, den das Team bis zum Schlusspfiff nicht überwinden konnte.

Bilder zum Spiel von Stephan Schütze
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.