BVB bei Eintracht Frankfurt - EM-Aus für Gündogan

Anzeige
Thomas Tuchel. Foto: Schütze

Das Pokalfinale im Hinterkopf, das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt vor Augen – und über allem schwebt beim BVB die Personalie Hummels. „Dass diese Situation nicht optimal ist, ist klar", hat Thomas Tuchel jetzt offen eingestanden.

Einen Tag vor dem Duell am Main (7.5., 15.30 Uhr) hat der Trainer aber auch keinen Zweifel daran gelassen, „dass ich bei Mats nicht das Gefühl habe, dass bei ihm irgendwelche Prozente fehlen“ Zudem gebe es in Sachen Wechsel keinen neuen Stand – „weder beim Verein, noch bei Mats." Die Spekulationen über einen potentiellen Nachfolger sind trotzdem in vollem Gange. So soll Ömer Toprak von Bayer Leverkusen über eine Ausstiegsklausel verfügen, nach der er den Verein im Sommer für zwölf Millionen Euro verlassen könnte.

Zukunftsmusik – entscheidend ist erstmal bei den abstiegsbedrohten Frankfurtern auf’m Platz. Tuchel erwartet entsprechend „ein sehr emotionales Spiel und eine sehr emotionale Eintracht. Sie sind eine sehr aggressive, disziplinierte Mannschaft. Das ist eine ganz gefährliche Mischung.“

Fehlen wird dem BVB Lukasz Piszczek, der seit einer Woche über muskuläre Probleme klagt. „Wir wollen kein Risiko eingehen“, hat sich Tuchel auch mit Blick auf das Pokalfinale festgelegt. Zudem muss auch Ilkay Gündogan passen, der sich im Training schwer am Knie verletzt hat. Der Nationalspieler hat sich die Kniescheibe ausgerenkt und fällt damit auch für die Europameisterschaft in Frankreich aus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.