Duisburger Masters Team feiert Erfolg beim Mannschaftschwimmen

Anzeige
Dortmund: Hallenbad Lütgendortmund | Bei den NRW-Meisterschaften im Mannschaftsschwimmen der Masters (DMSM) holte sich das Duisburger Schwimm Team (DST) einen hervorragenden 9. Platz in der Gesamtwertung. 21 Masters Mannschaften aus ganz NRW lieferten sich in Dortmund spannende Duelle um den Kampf des NRW- Meisters. Bei der DMS werden in 2 Durchgängen alle Schwimmstrecken in allen Lagen absolviert und die erzielten Zeiten, abhängig von der jeweiligen Altersklasse und Schwimmstrecke, in Punkte umgerechnet. Jeder Schwimmer darf maximal 3 Starts absolvieren. So werden jüngere und ältere Schwimmer immer gleich behandelt. Das 10 köpfige DST – Aufgebot ging mit einer Mischung aus „Jung“ und „Alt“ an den Start. Fleißigste Punktesammlerin des DST war Christina Kotzur (AK 25) mit 2320 Punkten, gefolgt von Simone Dickmann (AK 35) mit 2303 Punkten und Janina Trunt (AK 20) mit 2113 Punkten. Am Ende des Wettbewerbs standen, dank des hervorragenden Teamgeists, 15809 Punkte für die DST - Aktiven zu Buche. Die höchsten Einzelergebnisse erzielten Simone Dickmann mit 851 Punkten über 50m Schmetterling und Christina Kotzur mit 812 Punkten über 50m Rücken. Ob sich das DST- Masters Team für das Bundesfinale der besten 18 Mannschaften am 8. November in Gelsenkirchen qualifiziert wird sich erst Ende Oktober herausstellen wenn alle Landesverbände ihre Vorkämpfe durchgeführt haben.
Weiterhin gingen folgende Schwimmer auf Punktejagd für´s DST-Team:
Anke Dinter (AK 20), Leonie Kupzig (AK 20), Jens Bester (AK 35), Ralf Dillig (AK 45), Stephan Bettke (AK45), Stefan Mallon (AK 30) und Thomas Benninghoff (AK45)

Anmerkung Deutsches Mannschafts Schwimmen (DMS):
DMS im Schwimmen ist ein abwechslungsreicher Wettbewerb. Bei den Masters sind 24 Wettkämpfe mit mindestens je 4 Frauen und Männern zu besetzen. Wobei jedes Geschlecht mindestens 7-mal starten muss. Es müssen mindestens 5 verschiedenen Altersklassen vertreten sein. Maximal 3 Starts pro Teilnehmer sind erlaubt. Für jeden Verein ist dieser Wettkampf eine logistische Herausforderung. Hier ist Teamgeist gefragt.


Foto 1: DST Mannschaft
Hinten v.L.: Stephan Bettke, Thomas Benninghoff, Ralf Dillig, Jens Bester, Ingrid Tscherny
Vorne v.L.: Janina Trunt, Leonie Kupzig, Christina Kotzur, Anke Dinter, Simone Dickmann
Es fehlt im Bild: Stefan Mallon
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.