Germania Marterloh - Spielbericht 29.01.2017

Anzeige
Dortmund: Kirchlinde | 1. Herren gewinnt gegen TuS Westfalia Hombruch 3 24:22

Gegen den Tabellenvorletzten aus Hombruch ging Marterloh sofort mit 4:0 in Führung, vernachlässigte dann aber sträflich die Abwehrarbeit. Wenig später konnte Hombruch ausgleichen und danach sogar mit 7:6 in Führung gehen. Germanias Positionsangriff bot wenig Bewegung und beschränkte sich auf mehr oder weniger erfolgreiche Einzelaktionen. Bei den Strafwürfen war auf die Schützen Verlass und so schaffte es Marterloh mit einer knappen 11:10 Führung in die Pause.
Trainer Aleks Gagic setzte in der zweiten Spielhälfte ein Signal und brachte sich selbst ins Spiel ein. Die Abwehr bewegte sich danach flexibler und attackierte frühzeitig. Der Angriff agierte schneller und druckvoller, konnte diesen Vorteil aber nur selten zum Torerfolg nutzten, denn zu oft wurden Großchancen durch Fehlwürfe vergeben. So blieb die Partie bis zum Stand von 23:22 in der Schlussminute offen und spannend. Mit einem verwandelten Strafwurf 10 Sekunden vor Spielende konnte Marterloh den Sieg sichern.

2. Herren gewinnt gegen TV Brechten 5 23:17

Beide Mannschaften stehen im Mittelfeld ihrer Liga und das Hinspiel verlor Marterlohs Zweitvertretung knapp mit 24:25. Jetzt, im Rückspiel, nahm Germania Revanche und gewann verdient.

Damenmannschaft unterliegt TuS Westfalia Hombruch 2 3:39

In Unterzahl und ohne Alternativen auf der Auswechselbank ist es ohnehin schwer zu gewinnen. Wenn dann noch Rückraumschützen fehlen und es gegen den Tabellenführer geht, geht nichts mehr.
So ist das Spiel Germanias Damenmannschaft kurz und prägnant zu beschreiben. Was bleibt ist der Respekt vor dem Mut, mit dem sich die Damenmannschaft immer wieder neu ihrer unüberwindbaren Herausforderung stellt.

männl. C-Jugend verliert gegen JSG Witten-Ruhr 10:33

Germanias Jugendmannschaft, auf dem letzten Tabellenplatz in der Kreislasse, spielte gegen den Tabellenführer aus Witten beherzt aber letztendlich sieglos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.