Interesse an Kampfsport steigt

Anzeige
Dortmund: Friedensgrundschule |

Taekwondo Team Kocer e.V. überzeugt im Dortmunder Westen mit hervorragender Jugendarbeit


Höflichkeit, Respekt, Disziplin. Dies sind Werte, welche in unserer Gesellschaft eigentlich selbstverständlich ist. Und dennoch sind Sie neben weiteren Werten auch Werte im Taekwondo Sport.

Kinder ab fünf Jahren betreten begleitet von ihren Eltern mehrfach die Woche regelmäßig die Turnhalle der Friedensgrundschule, begleitet von ihren Eltern. Erst in die Umkleidekabine, den Taekwondo Anzug (koreanisch: Dobok) anziehen, den Gürtel umbinden und dann vor der Tür der Turnhalle auf den Trainer warten.

Erst mit dem Okay des Trainers verbeugen sich die Kinder und gehen in die helle Turnhalle. In Nordrhein - Westfalen gehören wir zu den TOP 10 der größten Taekwondo Vereine, so der erste Vorsitzende. Während es auf Landesebene einen Anteil von weiblichen Mitgliedern von 35 - 40 % gibt, liegt der bei uns bei über 60 %.

Dabei ist es nicht unser Anliegen, die Kinder frühzeitig für den Leistungssport vorzubereiten. Das vermitteln wir den Mitgliedern und Eltern regelmäßig. Wir arbeiten hier Bedarfsorientiert. Nicht alle Kinder haben das Potenzial zum Leistungssport. Viele sind Schüchtern, haben motorische Defizite oder auch ADHS.

Nach 60 Minuten Taekwondo Training konnten die Kinder wieder ihre körperlichen Grenzen erproben. Für die Kinder ist es zusätzlich in dem Alter von Vorteil, da er die Konzentration beim Training und z.B. in der Schule steigert.

Wer Interesse an Taekwondo hat, kann sich gerne unter www.tkd-team.de oder unter 0172 - 8898281 informieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.