SC Bodelschwingh startet erfolgreich in die neue Saison

Anzeige
2. Mannschaft von links: Stella Mietke, Heinz-Willi Hirsch, Hans Joachim Klein, Rita Thielen und Klaus Türke
Zu den ersten beiden Wettkämpfen in der Westfalenliga reiste die 1. Mannschaft der Luftgewehrschützen des SC Bodelschwingh nach Lippstadt. Erster Gegner war die Mannschaft des BSV Holzwickede. Peter Müller mit 200:298, Wilfried Becker mit 300:298, Bettina Gensmann mit 299:296, Andreas Gensmann mit 300:292 und Ralf Becker mit 300:295 Ringen bescherten dem SC einen überragenden 5:0 Sieg. Im 2. Durchgang standen die Schützen aus Kreuztal der 1. Mannschaft des SC gegenüber. Nach dem regulären Durchgang, Wilfried Becker mit 300:299, Andreas Gensmann mit 299:295, Ralf Becker mit 298:299, Peter Müller mit 300:299 und Bettina Gensmann mit 300:298 Ringen, galt es wegen Ringgleichheit noch ein Stechen zu überstehen.Andreas Gensmann musste sich dann allerdings geschlagen geben. Das änderte aber nichts an dem 2. Sieg der Bodelschwingher. Der Wettkampf endete mit 3:2 Punkten für Bodelschwingh I
Am gleichen Tage musste die 2. Mannschaft zu ihrem ersten Wettkampf in der Verbandsliga antreten. Die Mannschaft war in der vergangenen Saison in die Verbandsliga aufgestiegen. Erster Gegner war der SV Brambauer, dieser hatte auch Heimrecht. Stella Mietke (SC Bodelschwingh) in der vergangenen Saison noch in der 3. Mannschaft, bewies Nervenstärke und bestätigte ihre guten Leistungen. Als einzige schloss sie ihren Wettkampf mit 300 Ringen ab. Leide hieß es am Ende 3:2 für Brambauer. Der nächste Wettkampf für die 2. Mannschaft findet am 10.04. in Bodelschwingh statt.Dann empfängt der SC Bodelschwingh die SSG Sümmern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.