Spieltag am Sonntag, 30.11.2014

Anzeige
Marterlohs weibliche B-Jugend
Dortmund: Kirchlinde | 1. Herrenmannschaft verliert gegen den TuS Bommern 20:31

Verstärkt durch A-Jugendliche konnte Interimstrainer Martin Runkel, der für den erkrankten Coach Norbert Joecks einsprang, auf eine gut besetzte Bank zurückgreifen. Marterlohs Abwehr bot eine ansprechende Leistung. Im Angriffsspiel patzte Germania mehrfach bei technischen Fehlern, die der Gegner mit erfolgreichen Tempogegenstössen abschloss. Auch das Rückzugsverhalten ließ, so Martin Runkel, zu wünschen übrig. Somit führte Bommern zur Halbzeit bereits 18:10. Im zweiten Durchgang lief es für Marterloh besser. Der Abstand konnte bis auf 5 Tore verringert werden und der Gegner wurde bereits nervös. Dann aber beendeten 3 technische Fehler in Serie die Marterloher Hoffnung auf den Anschluss und brachte Bommern endgültig den Sieg.
Es spielten: Bastian Wille (TW), Marius Gansen (TW), Christian Holz (8/2), Tobias Redecker (1), Matthias Schröder, Arvid Glowka (4), Martin Grothe (2), Thomas Eisenreich (3), Daniel Fiedler, Andre Holz (1), Lars Grundmann, Antonio Ravlic (1), Benjamin Reker.

2. Herrenmannschaft verliert gegen DJK Saxonia 12:21

Drei Tore in der ersten Halbzeit zeigen deutlich, dass dem Marterloher im Angriff die Torgefährlichkeit fehlt. Das Bommern nur 10 Tore erzielte, war der Verdienst einer ordentlichen Marterloher Abwehrleistung. Halbzeitstand somit 3:10 aus Marterloher Sicht. In der 2. Halbzeit lief es besser und Germania holte auf. Die Mannschaft wollte mehr, wurde dabei aber hektisch und produzierte technische Fehler und Ballverluste. Somit war die Niederlage nicht mehr aufzuhalten.
Es spielten: Lukas Blatt (TW), Ralf Novy, Dirk Semmling, Nils Notthof, Martin Runkel, Dennis Oberender, Sascha Galle, Andreas Galle, Jan-Hendrik Barwi.

w.-B-Jugend verliert gegen TuS Bommern 7:12

Es versprach ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zu werden, denn beide Mannschaften standen sich im Tabellenmittelfeld punktgleich gegenüber. Erstes Hindernis für die Marterloher Mädchen war eine unbesetzte Ersatzbank. Sie mussten ohne Auswechselspielerin antreten. Von Beginn an machte die Abwehr einen sicheren Eindruck und ließ wenig zu. Rückhalt bot Torfrau Alina Tost, die wieder einmal glänzend parierte. Im Angriff lief allerdings wenig. Der Ball wurde vor Bommerns Abwehr statisch hin- und hergeschoben und erst der erhobene Arm der Schiedsrichterin veranlasste Marterloh zu einer Aktion. Das machte es der gegnerischen Abwehr leicht, sich auf die Angriffe einzustellen. Nach 22 Minuten waren erst zwei Marterloher Tore gefallen. Zu Halbzeit stand es 3:6 für Bommern. In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Nur Anna-Lena Plutz, Daria Golab und Svjetlana Ravlic konnten durch Einzelaktionen Akzente setzen. So ging das Spiel leider 7:12 verloren.
Es spielten: Alina Tost (TW), Svjtlana Ravlic (1/1), Anna-Lena Plutz (5), Daria Golab (1), Nadine Friedel, Janina Sielhorst, Nina Jasper, Lena Raschdorf.

m.-D-Jugend gewann gegen TV Mengede 30:6

Die Jungen um Trainer Andreas Galle drehten gegen den TV Mengede mächtig auf. Ihr Torhunger war kaum zu stillen. Mengede war als Tabellenletzter mit dieser Situation deutlich überfordert und unterlegen. Die Marterloher Abwehr stand konzentriert und sicher. Alles andere war sichere Beute des überragenden Torwarts Marco Schröder. Nach 18 Spielminuten fiel der erste Mengeder Treffer. Übertroffen wurde alles vom Marterloher Angriff. Schnelles umschalten von Abwehr auf Angriff mit sicherem Blick und Pass für den freistehenden Mitspieler. Jeder Germania-Spieler war torgefährlich und treffsicher. Zur Halbzeit war das Spiel bereits entschieden. Es stand 12:2 für Marterloh, die aber in der zweiten Halbzeit keinen Gang zurückschaltete, sondern noch einmal richtig Dampf machte. Es machte Spaß zuzusehen und am Ende gab es für die Marterloher Jungen stehende Ovationen vom Anhang.
Es siegten: Marco Schröder(TW), Lukas Hübner (6), Lars Hinz (2), Solomon Tawiah (6), Samuel Tawiah (4), Jasper Backhaus (6), Lukas Schabacher, Daniel Hübner, Torben Boecker (4), Maximilian Schneider, Simon Schabacher (2), Muhamad Kaya.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.