Squash 6 Spieltag der Herren Oberliga Westfalen SC Boasters 1/ 2

Anzeige
Spielführer Dirk Betzinger der SC Boasters 1 steuerte mit seinem Spielgewinn zum wichtigen Sieg bei.
Die Squashteams der Herren SC Boasters 1/2 trafen im Sportforum Castrop Rauxel auf die Play OFF Rackets 1

Im ersten Spiel traten die beiden Mannschaften der SC Boasters gegeneinander an.
Die SC Boasters 1 vertreten durch Dirk Betzinger, Lukas Coerdt, Markus Kukuk und Felix Bücker gewannen ihre Spiele gegen die SC Boasters 2.Trotz aller Gegenwehr von Reiner Eckhard, Henning Auth, Michael Sippel und Michael Peldzus war die Erstvertretung zu stark. Die 3 möglichen Punkte gingen an die SC Boasters 1.

Die SC Boasters 1 trafen auf den Tabellenzweiten aus Herford. Die Play OFF Rackets 1 traten in Bestbesetzung gegen die SC Boasters1 an. Es ging um den wichtigen 2 Tabellenplatz. Die beiden Youngster Felix Bücker 3:1/ 11:9, 2:11,11:5,11:5 und Lukas Coerdt 3:1/ 11:9,11:6,11:13,11:2 gewannen ihre Spiele mit einer guten Leistung. Damit war der erste Grundsteine des Erfolges gelegt. Nun lag es an Christian Adamek und Dirk Betzinger diesen wichtigen Sieg klar zu machen. Christian Adamek 0:3/ 7:11, 8:11, 11:13 konnte allerdings nicht zu seinem Spiel finden und musste sich der starken Herforder Nummer 1 geschlagen geben. Nun lag es „wieder einmal“ an Dirk Betzinger die Entscheidung herbei zu bringen. In knappen Sätzen 3:1/11:4,10:12,12:10,11:9 konnte er jedoch gegen den unangenehm spielenden Herforder an Nummer 2 gewinnen. Somit war der zweite Tabellenplatz gesichert, der die Relegation in Aussicht stellt. Ausbeute an dem Spieltag 6 Punkte.

Nach dem Spiel sprach Spielführer Dirk Betzinger das Ziel für die noch 2 verbleibenden Spieltage aus. „Nun haben es so weit gebracht und möchten um den Relegationsplatz zur Regionalliga spielen. Der nächste Spieltag wird entscheidend, da geht es gegen den Tabellenersten aus Schwelm.

Nun waren die SC Boasters 2 an der Reihe. Die 2. Boasters Mannschaft musste sich im letzten Spiel des Tages 1:3 den Herfordern geschlagen geben. Nachdem Tobias Große Entrup 3:2/ 7:11, 11:9, 11:8, 9:11, 11:5 gewann, schien ein Punktgewinn möglich. Michael Sippel 0:3/ 7:11, 6:11, 10:12 schaffte es nicht das Spiel zugewinnen. Reiner Eckhard 0:3/ 9:11, 9:11, 9:11 und Henning Auth 0:3/ 7:11, 8:11, 6:11 fanden keine Mittel gegen ihre Gegner und verloren ihre Spiele. Somit konnte kein Punktgewinn an dem Spieltag verbucht werden.

Spielführer Michael Sippel ließ keinen Zweifel aufkommen, dass der Klassenerhalt in Gefahr sei.
Als Aufsteigen auf Tabellenplatz 6, da haben wir noch alles in der Hand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.