TV Jahn dreht das Derbyspiel gegen Asseln

Anzeige

Volleyball Landesliga 5: TV Jahn Dortmund – TV Asseln 3:2 (20:25;17:25;25:23;25:22;15:10)

Die Dortmunderinnen aus den Norden gewannen in einem spannenden und kampfbetonten Match gegen die starken Damen aus Asseln zwar knapp aber überglücklich mit einem 3:2.
Der TV Asseln war stärker als erwartet und überraschte die Jahnerinnen in den ersten beiden Sätzen mit starken Angaben und gut platzierten Angriffen. Die TV Jahn Damen haben sich in den ersten beiden Sätzen geschlagen gegeben.
Doch mitten im dritten Satz gab es bei den Damen aus den Dortmunder Norden eine Systemumstellung in der Abwehr. Von diesem Zeitpunkt an lief das Spiel für die TVJ-Damen besser, was letztendlich zum Satzgewinn führte.
Der vierte Satz war ein Wechselbad der Gefühle. Die Mannschaften lieferten sich ein Kopf-an- Kopf-Rennen, welches der TV Jahn für sich entschied.
Im Tiebreak wurde bei einem Spielstand von 8:7 aus Sicht des TV Asseln zum letzten Mal die Spielfeldhälfte gewechselt. Die Kochtruppe zeigte ihre hohe Kampfmoral und ließ in der Endphase nichts mehr anbrennen. Denn welche Mannschaft will schon nach so einer brisanten Aufholjagd den entscheidenden Satz abgeben?!

Es spielten: Julia Bothin, Greta Kahl, Linda Kahl, Magdalena Kwiecinska, Gina Noak, Pakize Saglik, Alena Saß und Maria Trainto
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.