TV Jahn-Girls frisch gebackene Landesliga-Aufsteiger!

Anzeige
v.l.n.r: Magda Kwiecinska, Herr Koch, Pakize Saglik, Greta Kahl , Jolanta Rzesa, Alena Saß, Maria Trainito, Julia Bothin, Linda Kahl (Foto: Matthias Kriegesmann)
Bezirksliga Volleyball: TV Jahn - VSC Dortmund 3:0 (25:11, 25:21, 25:14)

Der TV Jahn hat es vorzeitig geschafft, Meisterschaft und direkter Aufstieg in die Landesliga! Großer Jubel herrschte beim Heimspiel der Dortmunderinnen, nachdem feststand, dass sie nicht mehr vom ersten Platz in der Bezirksliga verdrängt werden können.
Sowohl der TV Jahn als auch der VSC Dortmund betraten am Samstag hochmotiviert und siegesgewillt das Spielfeld. Der TV Jahn, mit jeder Menge lautstarker Fans im Rücken, erwischte jedoch den besseren Start und konnte sich schnell im ersten Satz mit 25:11 absetzen. Im zweiten Satz machte sich jedoch eine kleine Schwäche bei den Gastgebern bemerkbar, doch die Routine und Nervenstärke bei dieser Mannschaft ist der Garant zum Erfolg und somit buchten sie den Satz mit 25:21 für sich.
Im dritten Satz machten sich besonders Ehrgeiz und Spielfreude auf der Feldhälfte der Mädels des TV Jahn bemerkbar, was in Betracht des zum Greifen nahen Aufstieges nicht überraschend war. Der dritte Satz ging folglich mit einem 25:14 an die Jahn-Girls.
Die Jahnerinnen überzeugten auf ganzer Linie und präsentierten den Zuschauern druckvolle Angaben, starke Annahmen und Angriffe und machten es dem VSC Dortmund folglich nicht leicht.

Gratulation an die Zuspieler Maria Trainito, Julia Bothin und Linda Kahl, an die Mittelblocker Magda Kwiecinska und Greta Kahl, an die Außenangreifer Pakize Saglik, Jola Rzesa und Alena Saß und natürlich an den super Trainer Herr Christoph Koch!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.