Die K.G. "Kiek es drin" trauert

Anzeige

Dein Lächeln zum Abschied nehme ich mit in den Tag.
Es wird mich wärmen, bis wir uns wieder sehen.











Die Karnevals-Gesellschaft „Kiek es drin“1888 e.V. trauert um Vereinsmitglied Paul (Lüno) Kurtz.



Am Mittwoch, dem 17. Februar 2016 verstarb unser langjähriges Vereinsmitglied Paul Kurtz, den meisten nur als Paul Lüno bekannt, im Alter von 64 Jahren.

Paul Kurtz wurde am 14.02.1952 geboren und trat am 30. November 1997 der Gesellschaft bei.

In der langen Zeit seiner Mitgliedschaft war Paul Kurtz immer bestrebt, etwas zu bewegen.

So engagierte er sich seit vielen Jahren für den Bau der Rosenmontagswagen. Die Bilder, die er, als gelernter Maler und Anstreicher, auf die Seitenwände des Wagens brachte, waren echte Kunstwerke.
Auch als Bühnenbauer legte er Hand an und so manche Requisite wurde von ihm hergerichtet.

Als Tänzer bei den Lüdos, den Bömmels oder dem Männerballett machte er immer eine gute Figur und nahm sich selbst nicht immer ernst.
Hier bleibt sein Auftritt als Tina Turner unvergessen.
Er verstand es mit kleinen Gesten, das Publikum zum Lachen zu bringen.

Nun hat er die Bühne für immer verlassen.

Mit Paul Kurtz hat die K.G. „Kiek es drin“ einen Karnevalisten mit Leib und Seele verloren.

Wir werden Paul Kurtz stets in guter Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Schwester Evelyn, allen Anverwandten und Freunden.

Wir werden Paul Kurtz am Mittwoch, den 24.02.2016 um 12:00 Uhr auf seinem letzten Weg begleiten.

(Trauerhalle des Friedhof Bo-Werne, Im Kerkdahl 6)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.