Höchste Auszeichnung im Karneval an Präsidentin von So fast as Düörp’m vergeben!

Anzeige
Wieder mal begeisterte die KG "So fast as Düörp'm" bei der 13. Närrischen Schmiede am 31. Januar 2015 ihr heimisches Publikum. Für die zahlreichen Gäste und Freunde des Karnevals gehört es schon zur Tradition die alte Schmiede in Huckarde in ein buntes Tollhaus zu verwandeln. So auch diesmal! Mit einem bunten Programm verbreitete der die KG "So fast as Düörp'm" eine tolle Stimmung, die Lust macht auch die kommenden Karnevalstage.


Und doch war diesmal alles ganz anders! Mit einer ganz neu aufgestellten Mannschaft schaffte es der kleine, aber feine Traditionsverein eine gelungene Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Pünktlich um 20:11 Uhr eröffnete der ehemalige Prinz Alexander die 13. Närrischen Schmiede in Huckarde als neuer Sitzungspräsident. Fanfarenklänge, Garden, Showtänze, Solomariechen und Gesänge begeisterten das närrische Volk. Auch das Dortmunder Prinzenpaar kam vorbei und krönte die Veranstaltung mit seinem Besuch.


Ein Höhepunkt war die Verleihung des sogenannten "Schwarzen Diamanten" des BRK (Bund Ruhr Karneval) an die erst 27jährige Präsidentin Nina Beckmann. Dies ist die höchste Auszeichnung, die im Karneval überhaupt vergeben wird. Damit hatte sie selbst am wenigsten gerechnet, denn war dies doch noch von ihrem verstorbenen Großvater und langjährigem Präsidenten Bernd Kneer in die Wege geleitet worden. Nina Beckmann ist bereits kurz nach ihrer Geburt Mitglied der KG "So fast as Düörp'm" geworden.

Weiterhin ist sie die jüngste Präsidentin im Dortmunder Karneval und wird nun die Geschicke des Vereins mit jugendlichem Elan und der Unterstützung des gesamten Vereins leiten. Wir wünschen ihr dabei viel Glück.



Birgit Giga
KG „So fast as Düörp’m“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.