Spanisch, Russisch, Chinesisch im Weiterbildungsverein lernen

Anzeige
Schlüsselqualifikation für den Beruf, Grundlage für den Urlaub im Ausland, Aktivierung der grauen Zellen: Gründe gibt es also genug, mit dem Erlernen von Sprachen etwas für sich zu tun.

Wer dieses Tun nicht länger hinausschieben möchte, kann nun im Weiterbildungsverein Hellweg1950 E. V. aktiv werden. Bereits im April beginnen neue Lehrgänge im Dortmunder Westen. In der Steinhammerschule in Marten, Schulte-Heuthaus-Str. 28, beginnt ab 16.04. ein Spanisch-Kurs und am 18.04. wird dort der Russisch-Kurs gestartet. Beide Lehrgänge sind für Anfänger konzipiert. Aber auch geringe Vorkenntnisse können von Anfang an noch einmal aufgefrischt werden. Zu den Inhalten gehört im Russisch-Unterricht natürlich auch die Vermittlung von Kenntnissen über die kyrillische Schrift.

China wird nicht nur als Reiseland, sondern auch im geschäftlichen Bereich immer wichtiger. Deshalb sind natürlich auch hier Kenntnisse in dieser uns so fremd erscheinenden Sprache wichtig. Im derzeit laufenden Anfängerlehrgang "Chinesisch" in Kley haben die Teilnehmer sehr schnell viel Spaß an dieser Sprache gefunden. Dieser Kurs wird ab 30. April als Fortgeschrittenen-Kurs gestartet. Ein neuer Anfängerkurs beginnt am 2. Mai ebenfalls in der Hauptschule Kley, Kleybredde 44.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Vereins zu finden oder unter Tel. 0231 53224061.

Und wo steht diese Kolumbus-Statue? Auf der genannten Homepage können Sie es erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.