Dortmund-City: Protest

1 Bild

Neue Ära für den Verein "Dortmunder für ihr Schauspiel"

Lokalkompass Dortmund-City
Lokalkompass Dortmund-City | Dortmund-City | am 27.12.2016

Mehr als 25 Jahre lang hat Heinz Dingerdissen als Vorsitzender den Verein "Dortmunder für ihr Schauspiel" (dofis) geleitet und geführt. Nun ist damit Schluss. Zum Ende des Jahres verabschiedete sich Heinz Dingerdissen aus dem Vorstand des Vereins. Als 'reguläres' Mitglied will er aber weiterhin an Inszenierungen und Aktionen teilnehmen. "Nach 26 Jahren als Vorsitzender und Gründungsmitglied seit 1982 ist die Zeit...

3 Bilder

Protest mit Würfeln gegen Neonazis

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 01.06.2016

Noch ist unklar wo, doch die Spiegelbarrikade des Schauspielhauses Dortmund und der Künstlergruppe Tools for Action soll am kommenden Samstag, 4. Juni, in Dortmund zum Einsatz kommen, wenn zwischen 500 und 1500 Neonazis in der Stadt sind, um den „Tag der deutschen Zukunft“ zu begehen. Tools for Action hat diese Kunstform geschaffen, um der Gesellschaft ein Hilfsmittel zum Widerstand an die Hand zu geben. Seit Anfang Mai hat...

1 Bild

ROCK AROUND THE WALL - ROCKGESCHICHTEN (TEIL 3 - BOB DYLAN)

Thilo Kortmann
Thilo Kortmann | Dortmund-City | am 03.11.2015

Für Fotograf Carl van der Walle und Künstler Willi Thomczyk ist er ein Held. Ein Musiker, der seit über 50 Jahren, durch die Lande und über Bühnen tourt. Ein Künstler, der seit den 90er Jahren immer wieder mit dem Literaturnobelpreis in Verbindung gebracht wird. Momentan ist er wieder auf Deutschland-Tour. Am 10.11.2015 tritt Robert Allen Zimmermann (so sein eigentlicher Name) in der Electric Mitsubishi Hall in Düsseldorf...

9 Bilder

Protestcamp in der City

Lokalkompass Dortmund-City
Lokalkompass Dortmund-City | Dortmund-City | am 02.07.2015

Um die Ecke wird am Fußballmuseum gebaut, auf der anderen Seite entsteht ein Partystrand, mit Sand und Palmen. Dazwischen haben syrische Kriegsflüchtlinge eine provisorische Plane am Dortberghaus befestigt. Hier campieren sie nun seit dem 9. Juni. Vorher haben sie mit einer Aktion direkt von dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) an der Huckarder Straße auf ihre Situation aufmerksam gemacht, doch dort waren sie...

30 Bilder

Eltern-Demo fordert im Kita-Streik: "Ihr müsst verhandeln!" 1

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 11.05.2015

Mit lauten Pfiffen und "Kita auf!"-Rufen demonstrierten hunderte Eltern und nochmal so viele Kinder heute in Dortmund vorm Rathaus und vorm Ver.di-Haus. "Was wir fordern ist nicht viel: Schnelle Einigung ist das Ziel", skandierten die Eltern am Königswall während sie in einer Hand Plakate hielten und in der anderen eine Trinkflasche, mit der sie ein Kind auf dem Arm fütterten. "Wann kann ich wieder arbeiten gehen?", hat...

19 Bilder

Streikende Erzieher gehen auf die Straße

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 11.05.2015

Rot-weiß färbten hunderte Erzieherinnen und Sozialarbeiter heute den Wall in Dortmund. In einem Protestmarsch im Arbeitskampf um mehr Anerkennung und eine höhere Eingruppierung gingen sie auf die Straße. "Wir arbeiten nicht für einen Appel und ein EI!" stand auf einem Transparent der Streikenden, die am Morgen über den Ostwall zogen. Während 96 Fabido Kitas heute in Dortmund bestreikt werden und geschlossen bleiben,...

1 Bild

Dortmund soll frei von Fracking bleiben - Umweltorganisation fordert Ratsbeschluss 1

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Dortmund-City | am 05.01.2015

Dortmund: Rathaus | Mitglieder des „Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ haben die Ratsfraktionen und den Oberbürgermeister gebeten, dem Bündnis „Frackingfreie Gemeinde“ beizutreten und sich per Ratsbeschluss gegen das Fracking auszusprechen. „Zwar gibt es derzeit keine konkreten Pläne für Dortmund, aber im Ruhrtal hat sich bereits die Firma Wintershall die Rechte für Probebohrungen gesichert“, berichtet Thomas Quittek, Sprecher der...

Anzeige
Anzeige
10 Bilder

Eindrucksvolle Demo: "Das Westbad muss bleiben!"

Andreas Meier
Andreas Meier | Dortmund-West | am 31.10.2014

Von Irene Mechsner Eindrucksvolle Demonstration für den Erhalt Westbades: Mehr 200 Mitglieder von DLRG und ATV, aber auch viele Familien machten sich für das Dorstfelder Hallenbad stark. Selbst Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß ging dafür baden. „Das Westbad ist mehr als ein Ort, an dem ich das Schwimmen gelernt habe. Im Laufe der Zeit habe ich hier viele Freundschaften geschlossen. Für mich ist es ein zweites...

2 Bilder

Zehn Jahre Montagsdemo in Dortmund

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 19.08.2014

Dortmund: reinoldikirche | Zu Protesten gegen soziale und gesellschaftliche Missstände treffen sich bei der Montagsdemo jede Woche um 18 Uhr bis an die 200 Bürger zu Vorträgen am offenen Mikrophon mit dreiminütigen Redebeitrag und Diskussionen an der Reinoldikirche. 2004 initiierte Gerd Pfisterer die überparteilichen Widerstand gegen Hartz IV-Gesetzgebung und die Agenda 2010 und erhielt sogar Morddrohungen. Aktuelle Themen der Montagsdemos ist auch...

2 Bilder

Gedenken an Soma

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 23.05.2014

Der türkische Verein Bezent erinnerte mit einer Mahnwache in Dortmund vor der Joseph-Kirche an die Todesopfer bei Grubenunglück im türkischen Soma. Der Verein prangerte die Arbeitsbedingungen in dem Bergwerk an und wendete sich gegen den bevorstehenden Wahlkampfauftritt des türkischen Regierungschefs Erdogan in Köln.

2 Bilder

Gedenken an junges Opfer in der Türkei

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 14.03.2014

Friedlich gedachten Menschen in Dortmund vor der Reinoldikirche an einen 15-jährigen Jungen, der in Istanbul umgekommen ist. Die Demonstration richtete sich gegen die türkische Regierung Erdogan. Denn der junge Türke, Berkin Elvan, war im Juni 2013 bei den Protesten gegen die islamisch-konservativen Machthaber schwer von einer Tränengasgranate verletzt worden und hatte lange im Koma gelegen.

7 Bilder

Proteste der Hebammen gehen weiter - Versicherer stellen Lösung in Aussicht

Elke Böinghoff
Elke Böinghoff | Dortmund-Süd | am 11.03.2014

Vehement brachten hunderte Hebammen, Schwangere und Mütter vor der Reinoldikirche ihren Protest auf die Straße. Im Vordergrund stand dabei die Sorge um den Berufsstand, der aufgrund massiv gestiegener Versicherungsbeiträge spätestens ab Sommer 2015 so gut wie vor dem Aus stünde - wenn nicht bald eine Lösung gefunden wird. Denn zu diesem Termin wird auch die Nürnberger Versicherung keine Hebammen mehr versichern. Die...

2 Bilder

Grüne verklagen Klimaschützer

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 22.09.2013

Dortmund: Friedensplatz | Post von der Polizei erhielten nun zehn Klima-Aktivisten, die bereits am 30. August parallel zum 4. Klimacamp im Rheinland die Parteizentrale der Grünen an der Jahnstraße in Düsseldorf aus Protest gegen die Energiepolitik der Grünen in NRW friedlich besetzt hatten. Die Klima-Aktivisten forderten den sofortigen Ausstieg aus der Braunkohle-Energie. "Schon der von den Grünen geplante Kohleausstieg bis 2030 ist eine...

1 Bild

BÜCHERKOMPASS: Kauderwelsch, Piraten und Protestbewegungen 23

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Essen-Süd | am 29.05.2013

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an jene, die die jeweiligen Werke rezensieren möchten. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche haben wir dreierlei politische Bücher im Angebot Kauderwelsch - die Sprache der Politiker Wir haben in unserem Land das Glück, über vieles umfassend informiert zu werden. Die Herausforderung besteht jedoch darin, hinter Fachsprache und Floskeln den Kern...

Offener Brief zum DHV-Ranking 2013 der Gremienvorsitzenden der TU

Uta Rotermund
Uta Rotermund | Dortmund-Süd | am 12.03.2013

Dortmund: Technische Universität | Offener Brief zum DHV-Ranking 2013: Offener Brief zum DHV-Ranking 2013: Gremienvorsitzende der TU Dortmund bestätigen Prof. Dr. Gather hervorragende Arbeit Die Vorsitzenden der wichtigsten Gremien der Technischen Universität Dortmund stellen sich geschlossen hinter die Rektorin Prof. Dr. Ursula Gather. Der Vorsitzende des Senats, der Vorsitzende der Fakultätskonferenz stellvertretend für die Dekaninnen und Dekane sowie...

1 Bild

Tausende gegen Nazis auf der Straße 1

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 03.09.2012

Insgesamt knapp 2.000 Antifaschisten demonstrierten am Samstag, 1. September, trotz des Verbots des Naziaufmarschs überall in Dortmund gegen Rechts. Bereits am gestrigen Freitag machte eine lautstarke antifaschistische Demonstration in Bochum-Langendreer und Dortmund-Lütgendortmund auf Probleme mit Nazis in diesen Stadtteilen aufmerksam. Das Alerta!-Bündnis hatte am Samstag für 11.30 Uhr zu einer Kundgebung mit...

1 Bild

Junge Dortmunder gehen gegen Rechts auf die Straße

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 31.08.2012

Der Jugendring Dortmund beteiligt sich an den Protesten der Zivilgesellschaft gegen den alljährlichen Aufmarsch der Nazis anlässlich des Antikriegstags. Die Demonstration startet am 1. September um 12 Uhr an der U-Bahn-Station Clarenberg in Dortmund Hörde. Die Strecke ist etwa 6,5 km lang und mit Bedacht für Skater, Rollstühle, Inliner und Fahrräder etc. zum größten Teil über Asphalt gewählt. Die Teilnehmer werden an fünf...

2 Bilder

Dortmunder rufen zum Protest gegen Nazis auf

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 22.08.2012

„Dortmunder Demokraten gegen Neonazis – Der Antikriegstag gehört uns!", Unter diesem Motto hat der Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus einen Aufruf zum 1. September veröffentlicht. Darin heißt es, der Tag des Überfalls auf Polen sei für Demokraten ein  „Tag der Aussöhnung, der Toleranz und der Völkerverständigung“. Dass an diesem Tag wieder "militante Nazis und andere Rechtsextremisten durch unsere Stadt...

80 Zuschauer diskutierten über Rechts

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 11.06.2012

Über 80 Gäste kamen zum Film „Kriegerin“ sowie zur anschließenden Diskussion über Rechtsextremismus ins Roxy Kino. Mit den alljährlichen Demonstrationen von Neonazis sowie der Aufdeckung der Morde der „Zwickauer Zelle“, erlangte das Thema Rechtsextremismus in jüngster Zeit einen neuen traurigen Höhepunkt in Öffentlichkeit und Politik. Und genau in dieser Zeit erscheint David Wnendts Film „Kriegerin“, der einen tiefen...

1 Bild

Friedliche Demo gegen Rechte in der Nordstadt

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 07.05.2012

Gegen Hass und Hetzte gingen Bürger in der Nordstadt auf die Straße. Sie demonstrierten gegen Veranstaltungen von pro NRW und sprachen sich für Frieden und Dialog zwischen den Religionen aus.

1 Bild

Prekäre Pizza

Lokalkompass Dortmund-City
Lokalkompass Dortmund-City | Dortmund-City | am 27.03.2012

Schnappschuss

2 Bilder

Anti-ACTA-Demo

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-Nord | am 27.02.2012

Dortmund: Hbf | Rund 2000 Demonstranten, viele davon mit Guy-Fawkes-Masken, protestierten am Samstag an der Katharinentreppe gegen das Acta-Abkommen. Schon vor zwei Wochen waren ebensoviele Menschen zum gleichen Thema auf die Straße gegangen. Sie demonstrieren gegen das Internationale Internet-Abkommen und befürchten, dass durch Acta die Freiheit im Internet eingeschränkt wird.

Neue Demo gegen ACTA

Lokalkompass Dortmund-City
Lokalkompass Dortmund-City | Dortmund-City | am 23.02.2012

Dortmund: Katharinentreppe | Nach dem sehr erfolgreichen Anti-ACTA-Tag am 11. Februar ruft ein breites Bündnis aus Nichtregierungsorganisationen, Interessengemeinschaften und Parteien ihre Mitglieder erneut zu Demonstrationen auf. In Dortmund startet die Demonstration am 25. Februar ab 14 Uhr gegenüber dem Haupteingang des Hauptbahnhofes. "Viele EU-Parlamentarier und Politiker in den nationalen Parlamenten haben gemerkt, was sie mit ACTA abnicken...

Protest für freies Internet

Lokalkompass Dortmund-City
Lokalkompass Dortmund-City | Dortmund-City | am 07.02.2012

Dortmund: Katharinentreppe | Das Bündnis „Anti-ACTA Ruhrgebiet“ organisiert am Samstag, 11. Februar eine Demonstration in Dortmund. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Katharinentreppe. Am vergangenen Samstag haben sich Vertreter von Parteien, Organisationen und weitere Interessierte im Kulturcafé „Taranta Babu“ getroffen, um als Bündnis „Anti-ACTA Ruhrgebiet“ eine Demonstration zu planen. Der Einladung waren etwa 30 engagierte Bürgerinnen und Bürger...