-----Tod unter Gurken, ------- Kabarett trifft Krimi-----

Anzeige
  Düsseldorf: Tod unter Gurken |

Kleines Vorwort :

Es ist Freitag Mittag, meine Frau kommt mit einem Zeitungsartikel
mit den Worten zu mir, daß vor Betrügern gewarnt wird,
daß man also, wenn ein Unbekannter anruft und fragt,
ob er denn richtig mit der einen oder anderen Familie verbunden sei,
auf ---KEINEN--- Fall mit ---JA oder NEIN--- antworten soll,
sonst hat man sich ganz schnell irgendeinen Vertrag eingehandelt !!!
Ich sagte ihr, daß ich das sowieso noch nie getan hätte,
daß ich in solchen Fällen immer mit folgender Gegenfrage antworte :

,, ----- WER--- WILL---DAS---WISSEN--- ??? ,,

Im gleichen Augenblick klingelt unser Telefon,----
meine Frau schaute auf die Nummer und erkannte,
daß es eine fremde unbekannt Nummer ist.
Sie übernahm den Hörer, stellte den Lautsprecher an und hauchte ein höfliches ,, Guten Tag ,, in die Muschel -----
Dann kam die Stimme aus dem Hörer :
,, Bin ich mit Familie D. verbunden ???
Ich hörte diese Ansage und rief sofort aus dem Hintergrund in Richtung Telefon :

--- ,, WER---WILL---DAS---WISSEN--- ??? ---

Darauf die Stimme aus dem Telefon :
--- ,, Ich, Jens Steinmann vom Lokalkompass, Sie haben Theaterkarten gewonnen--- Tod unter Gurken, --- im Savoy Theater Düsseldorf,,
------------ boooohhhh ääähhhhh -------
======================================

-----Tod unter Gurken, ------- Kabarett trifft Krimi-----

KAI MAGNUS STING UND KONSORTEN:
FRITZ ECKENGA,- HENNING VENSKE,- MARKUS PASSLICK
Der Kabarettist Kai Magnus Sting, unermüdlich mit seinen Programmen unterwegs, hat eine große Leidenschaft,---

--- DEN SKURRILEN KRIMI ---

Er hat eine ganze Reihe von Hörspielen und Romane geschrieben,
aber nicht ohne seinen Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg. -------
schön,- witzig,- makaber- und skurril.
Henning Venske sagte einmal:
,,Kai Magnus Sting ist der Papst des Gemetzels."

K.M. Sting fährt ganz sicher eine literarische Achterbahn,
denn es ist schon eine Meisterleistung, alltägliches in ein Gemetzel der Gefühle umzuwandeln.

Aus vier seiner Geschichten las er letzten Sonntag mit Henning Venske und Fritz Eckenga herrlich spritzig,- locker und leicht, einige Passagen vor, von einem chinesischen Wandteppich mit rotem Drachen und jede Menge Frühlingsrollen, von Leichenteilen die verkehrt herum wieder zusammengebaut wurden, von einer Leiche unter Gurken, und und und-----
von einer Begebenheit zum nächsten Skandal,
brillant, bissig und scharf.
Mit viel Gespür für Spannungsbögen und Witz
baute Sting ein groteskes, makabres und skurriles Szenario aus,
das in jedem Augenblick Unterhaltung bot.
Das war mal wieder Kabarett vom Allerfeinsten.
Das I-Tüpfelchen waren die begleitenden Geräusche, die meisterhaft von Markus Passlick interpretiert wurden.

Am Ende, wie soll es bei Sting auch anders sein,
kam natürlich die Story mit dem Kuchen,-------
Hier entpuppte er sich mal wieder als wahrer Wortakrobat,
mit ungeheurem Redeschwall in wahnwitzigem Tempo,
ein einmalig schöner Abend.

Lieber Jens Steinmann,
hier nochmal meinen Dank an Dich und an das LK-Team in Deiner Redaktion,
Jürgen Daum, Duisburg

https://www.youtube.com/watch?v=0tsSOOEw3qo
1
2
2
2
2
2
3
2
2
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
16.453
Christiane Bienemann aus Kleve | 03.07.2017 | 17:49  
17.206
Franz Burger aus Bottrop | 03.07.2017 | 18:01  
58.625
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.07.2017 | 19:16  
12.111
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 03.07.2017 | 19:28  
58.625
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.07.2017 | 20:42  
67.334
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 03.07.2017 | 20:47  
58.625
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.07.2017 | 20:57  
34.454
Jürgen Daum aus Duisburg | 03.07.2017 | 21:20  
54.053
Renate Schuparra aus Duisburg | 03.07.2017 | 21:35  
5.620
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 03.07.2017 | 23:21  
25.572
Helmut Zabel aus Herne | 04.07.2017 | 12:41  
Jens Steinmann aus Herne | 04.07.2017 | 13:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.