11. Afrika-Tage: Fest für Toleranz, Integration und Interesse

Anzeige
Im vergangenen Jahr feierte der Verein Enij for Afrika das zehnjährige Jubiläum der Afrika-Tage in Düsseldorf. Mit dabei war unter anderem der Künstler Marcel Assogba. (Foto: Privat)
Düsseldorf: Ulenberg Park |

Der Verein Enij for Afrika veranstaltet in diesem Jahr zum 11. Mal die "Afrika-Tage in Düsseldorf". Dieses Festival, das unter der Schirrmherrschaft von OB Thomas Geisel steht, gehört auch zum Gesamt-Programm der "32. Düsseldorfer Eine Welt Tage" und wird vom 12. bis zum 14. August im Ulenberg-Park stattfinden.

Das Fest soll Toleranz, Integration und Interesse für andere Kulturen fördern und bietet ein unterhaltsames mit viel Musik und Tanz. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke wird die Afrika-Tage am Freitag, 12. August, um 16.15 Uhr im Freizeitpark Ulenbergstraße 11 eröffnen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
29.582
Jürgen Daum aus Duisburg | 07.08.2016 | 10:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.