7. Offener Bücherschrank: Feierliche Einweihung in Oberkassel

Anzeige
(Foto: Archiv)
Düsseldorf: Werner-Pfingst-Platz |

Im Juni 2011 wurde vom Literaturbüro NRW am Rheinufer, in unmittelbarer Nähe des KIT, der erste "Offene Bücherschrank" in Düsseldorf aufgestellt. Der Schrank wurde schnell zum festen Bestandteil des Düsseldorfer Literaturlebens, und mittlerweile sind diese Treff- und Tauschpunkte an sechs Orten im Düsseldorfer Stadtgebiet vorhanden.

Paten gesucht

Am 26. Mai um 17 Uhr wird nun ein weiterer "Offener Bücherschrank" feierlich aufgestellt auf dem Werner-Pfingst-Platz in Oberkassel: Für diesen Schrank werden noch Paten gesucht, die sich um die Instandhaltung des Schrankes kümmern. Interessen für eine Patenschaft wenden Sie sich bitte an maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de oder Tel.: 8284590.

Der Schrank wurde gestiftet von dem in Oberkassel lebenden Ehepaar Gordana und Frank Fuhrmann-Schneider, weitere Unterstützung kommt vom Verschönerungsverein Oberkassel. Wie die anderen „Offenen Bücherschränke“ wurde auch dieser entworfen und gebaut von dem Architekten Hans Jürgen Greve.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
61.467
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 28.05.2017 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.