Abenteuer Bus - fahren / Ich als Scooterfahrer wurde ignoriert

Anzeige
Noch vor Ostern habe ich ja davon berichtet, dass es jetzt eine Bestimmung gibt, wonach E-Scooter- Fahrer in Bussen und S-Bahnen fahren dürfen. Natürlich habe ich dies ausprobiert und mich sofort auf den Weg zum Staufenplatz gemacht. Dort wollte ich sehr gerne mal die Osterkirmes besuchen. Zudem lud mich die herrliche Sonne ein, ich hatte gute Laune und mein Handy dabei. Im Nachhinein gesehen, waren die Fotos gut gelungen. Von der Osterkirmes berichte ich später, denn ich darf höchstens einen Bericht pro Tag in den Lokalkompass setzen - und ein Verdrängungswettbewerb soll es ja nicht geben.

Gut, dass es ab und zu nette und hilfsbereite Menschen gibt. Ein junger Mann hat mir geholfen, weil er sowieso auf den Staufen- Platz musste, um auf der Kirmes zu arbeiten. Er lief zum Busfahrer und erklärte ihm, dass ich mit meinem Scooter einsteigen wolle. Leider hat der Fahrer das ignoriert und ist einfach losgefahren. Dieses Verhalten hat sogar meinen Begleiter aufgeregt, sodass er mit seinem Handy sofort die Rheinbahnzentrale angerufen hat. Übrigens: Die Fahrt mit dem zweiten Bus verlief ohne Probleme dank fremder Hilfe - nicht des Busfahrers! Am nächsten Tag habe ich mich über Internet beschwert und folgenden Text verfasst:

Beschwerde verfasst bei RECLA box im Internet

Sehr geehrte Damen und Herren,

gestern, Donnerstag, den 20.April 2017 um 16.45 Uhr, informierte ein hilfsbereiter junger Mann den Busfahrer der Linie 730 Rather Kreuzweg in Richtung Urdenbach, dass ich mit meinem E- Scooter in den Bus einsteigen wolle. Ich wollte zum Staufenplatz fahren. Der Busfahrer ignorierte uns und fuhr weg.
Daraufhin hat der Mann die Rheinbahn Düsseldorf angerufen und den Fall mit dem Bus Nummer 8750 gemeldet.
Hätte ich so einen Helfer nicht gehabt, dann wäre ich auch nicht in den zweiten Bus hinein gekommen. An dieser Stelle bedanke ich mich nochmals herzlich bei Ihnen.
Ich bitte die Rheinbahn eindringlich darum, dass sie ihre Mitarbeiter bezüglich des Umgangs mit Behinderten schult. Leider bin ich auf den ÖPNV angewiesen.


Mit freundlichen Grüßen Roland Jalowietzki

Alle LK- Leserinnen und Leser können sehen, dass Abenteuer überall in Düsseldorf warten, besonders wenn man nicht gehen kann! LG: Roland
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
59.335
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 22.04.2017 | 13:07  
9.837
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 22.04.2017 | 19:27  
7.988
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 22.04.2017 | 19:32  
8.708
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 23.04.2017 | 09:03  
1.506
Bianca Gerland aus Witten | 27.06.2017 | 16:11  
33.452
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 27.06.2017 | 17:18  
59.335
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 30.06.2017 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.