Atmosphäre aus Fernost beim 13. Japan-Tag

Anzeige

Am 17. Mai bringt der Japan-Tag Düsseldorf/NRW zum dreizehnten Mal authentische fernöstliche Atmosphäre an den Rhein. Als traditionelle Hochburg Japans in Europa erwartet die Landeshauptstadt viele hunderttausend Besucher aus nah und fern. Rund 60 Informations- und Demonstrationszelte bieten den Besuchern die Gelegenheit, die japanische Kultur in ihrer ganzen Vielfalt zu erleben. Von kulinarischen Spezialitäten über sportliche Vorführungen bis hin zu Mitmachaktionen reicht das breite Angebot. Auf drei Bühnen können sich die Besucher auf Programmpunkte freuen, die sowohl die traditionelle japanische Kultur als auch die aktuelle Pop-Kultur sowie landestypische Sportarten präsentieren.

Feuerwerk

Allein auf der Hauptbühne am Burgplatz treten am Veranstaltungstag während eines einzigartigen elfstündigen Programms über 400 Akteure auf. Den Höhepunkt und Abschluss des Festes wird das spektakuläre japanische Feuerwerk mit dem Motto "Japans vier Jahreszeiten" bilden, das ab 23 Uhr über dem Rhein leuchten wird.


Buntes Programm am Rheinufer

Entlang der Rheinuferpromenade können Besucher an rund 60 Informations-
und Demonstrationsständen fernöstliche Kunstfertigkeiten ausprobieren, sich im Manga-Zeichnen üben oder Kimonos anprobieren. Kulinarisch besteht an rund 20 Gastronomiezelten von elf Anbietern die Gelegenheit, die Vielfalt der japanischen Küche zu genießen.

Pop-Kultur

Auf der Hauptbühne am Burgplatz steht der Nachmittag ganz im Zeichen der musikalisch aktiven Kinder und Jugendlichen aus der Japanischen Gemeinde, bevor der Abend den kulturellen Darbietungen der erwachsenen Künstler und ihrer Gruppen, von japanischem Tanz bis hin zum Sakura-Chor, gehört.

Die Rolle der japanischen Pop-Kultur ist 2014 so groß wie nie. So tritt auf der Bühne am Burgplatz bereits um 17.40 Uhr die japanische Anime Rock Band "The Asterplace" auf, die abends um 20.15 Uhr auf der ADAC-Bühne am Mannesmannufer außerdem noch ein Akustik-Set präsentieren wird. Um 21.10 Uhr können die Zuschauer auf der Hauptbühne die vier besten Tanzgruppen des Dance Delight Wettbewerbs im Wettkampf um den Siegertitel dieses Streetdance-Show-Contests erleben.

Die Sieger dürfen dann im September beim großen Weltfinale als deutsche Vertreter in Osaka antreten. Der musikalische Haupt-Act betritt schließlich gegen 22 Uhr die Bühne. Die Band "Crow x Class" ist Garant für ein ebenso visuelles wie akustisches Erlebnis für die Zuschauer. Sie mischt den Klang traditioneller japanischer Instrumente mit modernem Hardrock. In ihren aufwändigen Visual Kei-Kostümen, die in einer rockigen Mischung Elemente aus Punk, Gothic und traditionellem japanischem Theater verbinden, werden die Musiker für eine energiegeladene Show sorgen.

Manga, Cosplay und mehr

Die Pop-Kulturzone am Mannesmannufer hält für die vielen tausend Manga- und Cosplay-Fans aus Deutschland und dem Ausland in diesem Jahr eine noch größere Angebotsvielfalt bereit. Drei neue Anbieter sind diesmal zusätzlich dabei und ein Anbieter reist in diesem Jahr sogar aus London an den Rhein und bestätigt so die internationale Bedeutung des Festes. Auch das Programmangebot auf der dortigen ADAC-Bühne wird 2014 um weitere Programmpunkte ergänzt und dauert nun bis circa 21 Uhr. Neben dem Cosplay-Modenschau-Wettbewerb stehen auch Anime- / Videospiel-Cover-Bands wie "Ongaku no Kara" um 19 Uhr oder ein Tanz der "Strawberry Sundae Maids" um 15.55 Uhr auf dem Programm.
Manga-Fans können auch in diesem Jahr beim Manga-Wettbewerb des
Goethe-Instituts selbst kreativ werden und sich mit eigenen Geschichten
am Manga-Wettbewerb beteiligen, bei dem stets attraktive Preise locken.

Kinderspielaktionen

Die jüngsten Japan-Fans kommen ebenfalls am Johannes-Rau-Platz auf
ihre Kosten. Zwischen 13 und 19 Uhr können sie bei verschiedenen Kinderspielaktionen wie Kamishibai (Papiertheater), Masken-Basteln oder
Shogi (japanisches Schach) mitmachen oder die eigenen Kletterfertigkeiten
an einem mobilen Hochseilgarten testen.

Das WDRFernsehen überträgt übrigens live zwischen 22.45 Uhr und 23.30 Uhr in der Sendung "Feuerzauber über Düsseldorf" vom Kultur- und Begegnungsfest
und macht auch das japanische Feuerwerk am Fernsehschirm erlebbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.