Ausflug zum Grünen See nahe Ratingen mit dem E- Scooter- Historie auf der Wiese

Anzeige
Roland Jalowietzki
Damals wollte man die Autobahn A44 bauen und fand bei Grabungsarbeiten ein Dorf aus der Eisenzeit. Der Historische Verein, die Plänkler, kümmert sich um das Gehöft und organisiert regelmäßig Feste. Es zog mich sofort in seinen Bann, denn ... Wann erlebt man in dreißig Minuten so detailliert Geschichte?

Die Ratinger Zeitschrift schreibt im Internet: * Wir folgen geradeaus dem Hauptweg, der entlang des Schwarzbaches verläuft, und legen einen Halt am Eisenzeitlichen Gehöft ein. Der Siedlerbund Ratingen hat das Haus mit Nebengebäuden nach dem Vorbild einer ca. 500 v. Chr. erbauten Siedlung nachgebildet, deren Überreste beim Bau der Autobahn 44 entdeckt wurden. Im zugehörigen Garten werden alte Kulturformen von Kräutern, Gemüse und Getreide gepflegt. Zeitweise wird das Eisenzeitliche Gehöft von der Mittelaltergruppe "Die Plänkler" mit Leben erfüllt. Wir gehen zurück auf den Hauptweg und folgen ihm weiterhin.*

Viel Freude an den Fotos wünscht Euch: Roland
1
1
1
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
11.190
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 09.03.2017 | 15:40  
62.091
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 19.03.2017 | 02:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.