Bürgerfest Unterrath

Anzeige

Lebendiges Mittelalter und liebenswertes Unterrath lagen am Sonntag ganz nah beieinander auf dem ersten Bürgerfest für den Stadtbezirk 6. Während Kesselflicker und Seifensieder ihren Handwerken wie vor 1.000 Jahren nachgingen, konnte man sich nebenan am Lasergewehr versuchen, sein Schulwissen bei einem Geschichtsquiz aus den hinteren Hirnwinkeln hervor kramen oder sympathischen Musikern bei ihren Konzerten lauschen.

So gar nicht in die Zeit Barbarossas passten die beiden beliebtesten Kinderattraktionen auf dem Schützenplatz an der Kartäuserstraße. Sowohl die Miniatur-Dampfeisenbahn als auch die ersten Runden in einem richtigen Auto auf dem abgesperrten Areal der Kinderfahrschule standen ganz weit über in der Gunst des jungen Publikums.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.