chinesisches neujahrsfest 2016 - jahr des affen

Anzeige
  es durfte gefeiert werden...

die Chinesen haben ihr Neujahr gefeiert, nun beginnt das jahr des affen.

zum chinesischen Neujahrsfest wurde in Düsseldorf ein spektakuläres fest im savoy-theater am 5. Februar 2016 gefeiert, mit vielen hochkarätigen und interessanten Vorführungen. ein wahres fest für alle sinne.

so eine Veranstaltungen geht natürlich in der heutigen zeit nicht mehr ohne Partner und Sponsoren. die veranstalter waren der verein der chinesischen Wissenschaftler und Studenten in Düsseldorf e.v., das Konfuzius-Institut Düsseldorf und GDCF Düsseldorf. als Partner und Sponsoren sind zu verzeichnen
das Generalkonsulat der Volksrepublik China in Frankfurt am main,
das Generalkonsulat der Volksrepublik China in Düsseldorf,
Landeshauptstadt Düsseldorf,
Heinrich heine Universität Düsseldorf,
hanan Airlines,
HUAWEI,
DEHUA Touristik GmbH,
Techniker krankenkasse,
METRO GROUP,
Nouvelles d´europe,
rheinische post,
Loveingermany,
DB.

die Chinesen begrüßen das neue jahr nicht wie bei uns zum Jahresanfang. dieser wichtige feiertag wird nach dem chinesischen Kalender bestimmt und fällt auf den 8. Februar 2016.

schon vor beginn der großartigen Veranstaltung am 5.2.2016 um 18.30 Uhr in düsseldorf füllte sich der Vorraum des savoy-theaters. es wurde lautstark kommuniziert, kontakte gepflegt und Informationen über die Partner, Sponsoren und den veranstalter waren auf kleinen info-pool zu erhalten

.

viele Chinesen kleideten sich auch bei der diesjährigen neujahrsfeier in rot. rot ist eine glücksfarbe. in China sind die Chinesen schon tage vor dem Neujahrsfest - ähnlich wie bei uns zu weihnachten - beschäftigt und befestigen rote glückssprüche und rote fahnen mit wünschen an Häusern. sie tragen rote unterwäsche oder socken....der phantasie sind keine grenzen gesetzt. das soll glück bringen und die bösen geister vertreiben.

die Atmosphäre und die Spannung hätte nicht besser sein können - die Erwartungen ließen glücksgefühle aufkommen. das jahr des affen näherte sich mit der Eröffnung des löwentanzes.

durch das Programm begleitete Astrid oldekop im langen roten abendkleid gekleidet und in feinem schwarzen anzug DING jiayi, teilweise sehr witzig aber auch informativ. ein gutes Team in dieser gelungenen Kombination, chinesisch und deutsch eben.

das Programm war mit hochkarätigen Vorstellungen und begeisterte nicht nur die großen Teilnehmer. ein absolutes seh- und hörerlebnis, das seinesgleichen sucht.

die Eröffnung startete mit einem löwentanz - Tang-soo Bonn kampfsportverein und bönnsche chinese ev.

es folgten grußworte durch veranstalter und ehrengäste.

mit etwas Verspätung begann das mit Spannung erwartete bühnenprogramm.

"Traum von der Rückkehr nach lanling" - Tanzgruppe wudong qiji aus Duisburg,
tanz und Xiao-flöte - HU chengcheng und JIAO shi,
peking-oper - dehua Peking oper verein aus Frankfurt,
taichi-vorführung - meister CHEN nengjie und sein Team.

nach einer 30 minütigen pause, in der man sich austauschen konnte, ging es weiter.

"Melodie der Freude", "Regen am süd-yantse", "eine nacht in Beijing" - jing xia Qiu Ensemble mit traditionellen chinesischen Instrumenten,
kungfu-vorführung - meister CHEN nengjie und sein Team,
"Memory" aus dem Musical "Cats" - gesungen von MA Qiduo,
dunhuang tanz - Tanzgruppe super Nova, Studenten der RWTH Aachen,
"Echo", "She ist my sin", "Das Phantom der oper" - musikband synesthete.

gegen 21:00 Uhr endete das imposante chinesische Neujahrsfest 2016 mit einer Tombola.

nun kann man sich auf das neue jahr des affen freuen und voller Zuversicht entgegen sehen. dieses fest war eine grandiose Veranstaltung mit vielen Höhepunkten und hochkarätigen Aufführungen.

schön dabei gewesen zu sein. schade, dass es zu ende ist.

wer mal teilnehmen oder Mitglied werden möchte, sollte sich mit dem veranstalter in Verbindung setzen.

es gibt ein Magazin MING, das im ciao Verlag, Erkrath erscheint, wo auf Veranstaltungen hingewiesen und berichtet wird. (tel. 0211 20 38 46 )

die Redaktion RWM RolfWurmMedien, herrn dr. cord Eberspächer wenden, tel. 0211 29 13 513 wäre auch noch zu erwähnen.
1 1
1 1
1 1
1 1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
24.967
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 11.02.2016 | 12:40  
12.174
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 11.02.2016 | 12:42  
12.174
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 11.02.2016 | 12:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.