CutCollagen im Erkrather kurhaus

Anzeige
Erkrath: kurhaus | Seit Anfang 2015 ist das Kurhaus im Herzen von Erkrath eine nette Eventlokation für Alt und Jung. Im monatlichen Wechsel kann man Livemusik, Abtanzen, Stammtische oder Krimilesungen dort genießen.
Ab 6. Mai kommt nun etwas neues hinzu. Der Erkrather Künstler Ralf Buchholz bekam von dem Pächter Dirk Hanten die Möglichkeit eine Kunstausstellung zu organisieren.
Buchholz, der sich durch seine Kunstaktionen, wie zum Beispiel Kunst in der Telefonzelle oder ART in the Park, einen Namen gemacht hat diese Premiere gerne angenommen.
Seine Leidenschaft sind die CutCollagen , zusammengesetzte Kunstwerke aus gesammelten Bildern aus Zeitschriften oder Magazinen, die immer noch seine Fantasie anregen. In einem Stapel Papierschnipsel zu hocken und wie bei einem Puzzle die passenden Teile zusammenzufügen, ist so eine Art ,,herunterkommen".
Dabei entstehen ganz unterschiedliche Motive, wie zum Beispiel schräge Landschaftsbilder aber auch aktuelle Themen wie die Flüchtlingskrise.
Eine kleine Auswahl der in den letzten 6 Monaten geschaffenen Werke gibt es dann am Freitag ab 19.00 Uhr zu begutachten. Die Ausstellung wird insgesamt 4 Wochen in den hellen Räumlichkeiten des Kurhauses zu sehen sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.