Der REWE Family Day 2015 in Köln

Anzeige

Falls ihr in der Vergangenheit noch nie einen REWE Family Day besucht habt, so sei euch dieser, spätestens seit gestern, auch von unserer Seite aus, ans Herz gelegt. Insgesamt über 40.000 Menschen reisten gestern zum Köln/ Bonner-Flughafen, um an einem Event der ganz besonderen Art teilzunehmen.

Der Organisator der Veranstaltung hat ganze Arbeit geleistet. So konnten sich die Besucher an den unterschiedlichsten Stationen, wie zum Beispiel einer "Beauty Lounge" direkt gegenüber vom "Kinderland" (kluge Entscheidung!), entweder mit klassischen REWE-Produkten eindecken oder sich einfach nur mit der Masse treiben lassen. Diese verteilte sich übrigens, dank breiter Wege und einem angenehmen Abstand der einzelnen Stände voneinander, beeindruckend gut. Doch auch gestern bot der REWE Family Day weitaus mehr als teilweise günstigere Shoppingmöglichkeiten als im Shop vor Ort. Vor allem die Bühnen- und Kochshows fanden regen Zulauf. Egal, ob bei der Kölner Kult-Band Kassalla oder beim Anschlusskonzert des Tages mit der zuckersüßen Christina Stürmer: es wurde fotografiert, gejubelt und gesungen.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie Kochen wirklich ohne Tütchenaufreißen funktioniert, hatte die Gelegenheit, Stefan Marquard oder Ali Güngörmüş über die Schulter zu schauen. Beide gehören zur Riege der besten Köche deutschlands und zeigten ihren Zuschauern beim REWE Family Day, dass auch das Kochen abseits von "Küchenschlacht" und "Grill den Henssler" auf einem Rollfeld funktionieren kann.

Doch der REWE Family Day würde seinem Namen nicht alle Ehre machen, wenn nicht genügend Attrakionen für die Kleinsten geboten würden, damit auch der Nachmittag nicht von dem ein oder anderen "Mamaaaa, mir ist so langweilig!" durchbrochen werden muss. Stattdessen konnten sich die Kiddies entweder beim Kinderschminken vergnügen, malen, bauen oder sich in klassischer Star Wars-Manier gemeinsam mit Luke Skywalker durch die Galaxis kämpfen.

Nach dem gestrigen Besuch in Köln wissen wir, weshalb der REWE Family Day immer so überdurchschnittlich gut besucht ist. Auch wenn wir uns nicht sicher sind, ob sich die Veranstaltung dafür lohnt, umherfliegenden Chipstüten nachzurennen als gäbe es ein Morgen mehr oder mit dem Bollerwagen vollgepackt mit Gemüse und Co. wieder nach Hause zu fahren, so sind wir dennoch der Meinung, dass REWE hier ganze Arbeit leistet. Das Konzept aus Festival, Kulinarischem, Promifaktor und Kinderentertainment überzeugt. Der Eintritt ist ürbigens frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.