Ein Hoch auf die neuen Tonnenbauernpaare

Anzeige
  Düsseldorf: Niederkassel |

Das Geheimnis ist gelüftet: Thomas und Britta Damm regieren in der kommenden Session die Erwachsenen der Tonnengarde, während Louis Riekenbrauk und Flavia Conti Mica in der Kindertonnengarde das närrische Zepter schwingen.

Sie wurden damit Nachfolger von Hilmar Fries und Thea Ungermann beziehugnsweise dem bisherigen Kindertonnenbauernpaar Ben Seidensticker und Lynn Hinrichs, die im Rahmen des traditionellen Schlachtfests in der Aula des Comenius Gymnasiums verabschiedet wurden – verbunden mit dem Dank der Tonnengarde und dem tosendem Applaus des Publikums. Gekürt werden die neuen Tonnenbauernpaare am 10. Januar.

Während der Veranstaltung wurde die SPD-Landtagsabgeordnete Marion Warden zur Ehrenmagd der Tonnengarde ernannt. Die Laudatio hielt ihr Vater, Kajo Keil. Die musikalische Unterhaltung der mehr als 250 Gäste bestritten Alt Schuss, die Werstener Music Company und die Gruppe ZoundchiX.

Tonnenbauer Thomas Damm

Der Tonnenbauer erblickte am 12. August 1960 in Düsseldorf das Licht der Welt. Dort, in der Stadtverwaltung, ist der Diplom Verwaltungswirt auch heute tätig. Seit 1978 ist Thomas Damm Mitglied des St. Seb. Schützenvereins Düsseldorf Niederkassel und dort seit 1980 mit wenigen Unterbrechungen im Vorstand tätig, zur Zeit als 2. Geschäftsführer. Seit Anfang 2002 ist er Hauptmann "seiner“ Otto-Weddigen-Kompanie“. Zu seinen Hobby gehört Kochen, "alles, was mit Blau und Weiß zu tun hat“ (die Otto-Weddigen-Kompanie Niederkassel, die Tonnengarde und Schalke 04) und natürlich die tierischen Begleiter der Familie: Hund Henry und Pferd Whitec.

Tonnenbäuerin Britta Damm

Die Tonnenbäuerin wurde am 25. Dezember 1963 ebenfalls in Düsseldorf geboren. Sie ist heute Regierungsanstellte beim Land NRW und arbeitet im Sportministerium. Seit 1975 ist sie Mitglied des Reitvereins Düsseldorf-Niederkassel und seit 1980 gehört sie dem Schützenverein Niederkassel an. 1995 trat sie in den Vorstand ein, seit 2002 ist sie die 1. Chefin des Vereins – und damit nach wie vor die einzige Frau an der Spitze eines Düsseldorfer Schützenvereins! Zu ihren Britta Damms Hobbys zählt das Reiten, das Sommer- und Winterbrauchtum sowie die beiden vierbeinigen Familienangehörigen, Henry und Whitec. Außerdem ist die neue Tonnenbäuerin ein großer Fan von Udo Jürgens.

Und noch etwas verbindet das Tonnenbauernpaar, das seit 2008 miteinander verheiratet ist: die Regentschaft als Regimentsschützenkönigspaar 2000/2001. Thomas und Britta Damm haben zusammen – aber nicht gemeinsam – 3 Kinder. Beide wohnen und leben mitten in Niederkassel.

Kindertonnenbauer Louis Riekenbrauk

Der Kindertonnenbauer hat das jecke Alter von 11 Jahren. Er ist ein echter Düsseldorfer und hat die Niederkasseler Grundschule besucht. Er gehört schon einige Jahre zur Tonnen- bzw. Kindertonnengarde, ist aber auch ebenso aktiv im Schützenverein Niederkassel. Zu seinen Hobbies zählt (neben dem Brauchtum) vor allem der Fußball; er spielt selbst aktiv Fußball und ist großer Fan von Fortuna Düsseldorf. Außerdem mag er Musik, die laut ist: er hat eine Weile Schlagzeug gespielt. Seine Kinderbäuerin kennt er schon lange, eigentlich schon immer.

Kindertonnenbäuerin Flavia Conti Mica

Die Kindertonnenbäuerin ist ebenfalls jecke 11 Jahre jung und eine echte Düsseldorferin. Flavia ist in Niederkassel aufgewachsen und hat dort auch die Grundschule besucht. Ihr Weg zur Tonnenbäuerin war zwar nicht vorgezeichnet, aber durchaus logisch, wenn man aus einer Familie kommt, die so eng mit der Tonnengarde und dem Karneval verbunden ist. Zu ihren Hobbys gehört nicht nur die Tonnengarde, in der sie seit einigen Jahren Mitglied ist, sondern auch Skifahren und Reiten. Sie ist Mitglied im Reiterverein Niederkassel und findet es "total blöd", wenn ihre Eltern während der Niederkasseler Kirmes in den Sommerurlaub fahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.