Erfolgreiche Vernissage "TOUCHED land SCAPES" von Michael Sander in der tOG-Düsseldorf

Anzeige
Sehr gut besuchte Vernissage "TOUCHED land SCAPES" in der tOG-Düsseldorf, dem Ort, für Kunst, die aus dem Rahmen fällt.
Düsseldorf: tOG - take OFF GALLERY | Letzten Sonntag wurde diese Ausstellung des FotoGrafik Künstlers Michael Sander aus Duisburg eröffnet. Die Vernissage war mit über 100 Besuchern überaus gut besucht und das Feedback hervorragend.

Die tOG-Düsseldorf nimmt erstmalig am Duesseldorf Photo Weekend teil und konnte dafür den Meister der Transformationsfotografie Michael Sander gewinnen.


Seine Landschaftsaufnahmen verbreiten zugleich ein gewisses Gefühl der melancholischen Freiheit. Der Betrachter tritt eine mentale Reise in eine andere Zeit an. Diesen Effekt erzielt der Fotograf Sander zum einen dadurch, dass er eine sehr monochrome, häufig gedeckte Farbtöne auswählende Motivwahl vornimmt, als auch durch seine Vorliebe, seine Projekte insbesondere bei grauem Himmel, Regen und Schnee zu realisieren. Das allein ist bereits eine Basis um Photographien zu schaffen, die Wiedererkennbarkeit sichern.

Aber auch durch die systematische Wahl seiner Motive gelingt es Sander seine eigene fotografische Handschrift herauszuarbeiten. Durch seine technischen Feinheiten gewinnen Industrielandschaften einen monumentalen - zugleich aber auch abstrahierenden - Charakter. Ein Chemiewerk scheint sich in eine abstrakte Uferlandschaft am Rhein zu wandeln (Zyklus: "@work") und aus einer ehemals lärmenden, dampfenden, lebhaften Stahlhütte wird ein Stilleben, in dem florale Baumstrukturen und korrodierter Stahl eine Symbiose eingehen (Zyklus: "worked-OUT"). Michael Sander versteht es meisterhaft Farben und Formen kompositorisch einzusetzen und die Stille und Weite sowie den vergänglichen Charme von Industrieobjekten in eine moderne Romantik zu überführen, die von strukturellen Elementen lebt - ohne kitschig oder verklärend zu werden und zu wirken.

Mehr zur Ausstellung: TOUCHED land SCAPES

Impressionen von der Ausstellung: IMPRESSIONEN

Erste Presseberichte: Magazin für Kunst und Kultur an Rhein und Ruhr:
Rhein Düsseldorf

Newsletter der tOG - kurz anmelden und keine Veranstaltung mehr verpassen: tOG-Newsletter

Dem Kunstmagazin der tOG-Düsseldorf mit diesem Link kostenlos folgen: tOG-Kunstmagazin
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.