Erkrather Künstler startet Kunstprojekt ,,Stromkästen"

Anzeige
1
Erkrath: Einkaufsstraße | Der Erkrather Künstler und Gründer der NEANDERARTgroup, Ralf Buchholz, war in den letzten Tagen kreativ in seiner Stadt unterwegs. Die teils beschmierten und beklebten Stromkästen wurden künstlerisch gestaltet. Dank der Genehmigung der Erkrather Stadtwerke konnten Privatpersonen, Firmen, Vereine und Organisationen die ,,Patenschaft" für einen Kasten übernehmen, ihn reinigen und durch eine Spende von 20 Euro für die Farben,den Kasten gestalten lassen. Dafür erscheint dann an der Seite der Name des Spenders und das Motive muss einen Zusammenhang mit Energie (Stadtwerke) haben. Nun stehen fast zehn dieser Stromkästen vor der Fertigstellung und die Reaktionen waren überwältigend. Nicht nur das sich innerhalb weniger Standen bereits für alle Stromkästen ,,Paten" gefunden hatten, nein auch die Erkrather Bürger freuen sich über die neuen ,,Kunstkästen. Ein weiterer großer Vorteil, der Stadt und den Stadtwerken entstehen durch diese Aktion keinerlei Kosten. Kurzum eine win, win, win Situation für alle Beteiligten.
1 1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 21.06.2015 | 12:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.