Ersatz-"Kirmesrundgang" durch die Altstadt

Anzeige
Hier zieht die Truppe durch die Altstadt. Musik ist natürlich mit dabei. Foto: CC

Zu einem etwas anderen „Kirmesrundgang“ begrüßte CC-Präsident Michael Laumen am Samstagmittag rund 90 Düsseldorfer Karnevalisten im „Goldenen Ring“ am Burgplatz und nicht wie geplant am Riesenrad.

Da die Düsseldorfer Kirmes zu diesem Zeitpunkt wegen der Wetterlage schon für die Besucher geschlossen war, stand das Comitee Düsseldorfer Carneval e.V. vor der Frage den traditionellen Rundgang für die Präsidenten der angeschlossenen Vereine abzusagen oder die ganze Veranstaltung umzuorganisieren. Vizepräsident Stefan Kleinehr schaffte die Umplanung, innerhalb kürzester Zeit Ersatzquartiere zu beschaffen und die Vereinsvertreter per Newsletter über die Änderungen im Programmablauf zu informieren. Angeführt von der Vereinigten Jägerkapelle Straberg ging es anschließend nicht durch die Kirmeszelte, sondern durch die Brauereigaststätten von Frankenheim, Schumacher, Schlösser und Füchschen in der Altstadt. Am späten Nachmittag konnte CC-Präsident Laumen ein äußerst positives Fazit ziehen: „Auch dieser Rundgang war genau das Richtige, um die Kommunikation unter den Hauptakteuren des Düsseldorfer Karnevals zu fördern. Die Stimmung war toll und allen hat es gefallen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.