Fotofreunde :Düsseldorf auf der 725-Jahrfeier der Stadt Düsseldorf

Anzeige
Korbflechter auf dem Marktplatz.

Am 14. August 1288 wurde aus der klitzekleinen Siedlung an der Düssel eine Stadt mit Marktrecht. Den 725. Geburtstag feierte die Landeshauptstadt an diesem Wochenende mit einem Bürgerfest zwischen Burgplatz und Landtag. 350 000 Besucher kamen am 7. und 8. September zum Festwochenende nach Düsseldorf. Highlight war am Sonntagnachmittag der Auftritt des gebürtigen Düsseldorfers Heino vor Tausenden auf dem Burgplatz - selbst aus den Niederlanden kamen Gäste, um den Auftritt des Barden live zu erleben.

Leider war das Wetter nicht in Feststimmung, am Samstagabend und am Sonntagvormittag regnete es es. Fast schien es so, als ob die Bürger der "verbotenen und in hiero unaussprechlichen Stadt" südlich von Düsseldorf Kerzen im Dom angezündet hätten, um uns Düsseldorfern die Geburtstagsfeier zu vermiesen. Dennoch, beim Auftritt von Heino klarte das Wetter auf und die Sonne ließ sich blicken. Heino, sonst durch seine Volkslieder bekannt, rockte mit seinen Songs aus der Tour 2013 "Mit freundlichen Grüßen" den Platz.

Auf dem Marktplatz war ein Markt mit historisch angehauchten Ständen aufgebaut, Auf der Bühne spielte barocke Musik zum Tanz auf. Auf dem Burgplatz zeigten Handwerker, wie es zur Zeit Jan Wellems in der Stadt zugegangen sein mag. Da arbeitete der Steinmetz an barocken Kapitellen und über ein Laufrad bewegten sich die schweren Steinquader scheinbar federleicht. Dampfmaschinen standen für die stürmische Entwiclklung Düsseldorfs von der Residenz- zur Industriestadt.

Auf der Rheinuferpromenade präsentierten sich Vereine und Institutionen. Hier stand auch die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf mit drei Ständen und präsentierte "Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." Die Maler- und Lackiererinnung, die Elektro-Innung, die Tischlerinnung und das Bauhandwerk zeigten ihr Können und luden zum Mitmachen ein.

Ein Stück weiter, am Landtag, präsentierte sich das Düsseldorf der Zukunft. die Stadtwerke zeigten E-Autos und E-Bikes, die Rheinbahn hatte einen neuen Bus in Leichtbauweise mitgebracht.

Hier geht's zu Karinas Fotos

Alfreds Fotos

Brunis Fotos
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
1.892
Alfred Wolff aus Düsseldorf | 08.09.2013 | 22:56  
5.710
Nichtmehr Hier aus Düsseldorf | 09.09.2013 | 19:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.