Garath feierte Coca-Cola-Truck

Anzeige
"Wir sind sehr stolz", sagt Carsten Freibeuter von "garathaktiv". Der Besuch des Coca Cola-Trucks sei ein wunderbares Erlebnis. "Der Stadtteil hat es verdient", so Freibeuter weiter.
Der Truck machte Station an der Fritz-Erler-Straße am Freizeitzentrum und lockte ganz Garath herbei. Auch der Weihnachtsmann war natürlich anwesend, der sich geduldig mit allen Leuten fotografieren ließ.
Auf einer kleinen Bühne wurden Weihnachtshits gesungen und der beleuchtete Truck trug noch mehr zur weihnachtlichen Stimmung bei.

Wir verlosten Mitfahrgelegenheiten. Zahlreiche Einsendungen errreichten die Redaktion. Wir wollten eine gute Begründung wissen, weshalb man gerne dabei sein möchte.
Das Los traf Familie Uchmann (auf dem Foto mit Dieter Gallus, Gertrud Uchmann, Heike Uchmann). Heike Uchmann nahm teil, um ihrem Lebensgefährten, der 20 Jahre Fernfahrer war und ihrer 80-jährigen Mutter eine Freude zu bereiten.
Überraschung gelungen.
Eine halbe Stunde lang ging es mit dem Koloss durch den Stadtteil - ohne Festbeleuchtung. Denn die durfte leider während der Fahrt nicht eingeschaltet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.