geheimnisse im wüstensand...teil 1

Anzeige
die felsenstadt Petra UNESCO-weltkulturerbe steht auf meinem Programm.

allein die fahrt war schon ein Abenteuer. gerade verlaufende strassen - nur felsen rechts und links. über 300 km liegen schon hinter mir. nur einöde pur... eine kleine rast zwischendurch - auch für den Fahrer nötig. es ist sehr anstrengend und die aufmerksam läßt schnell nach, was auf keinen fall passieren darf. wir halten auf einem Hochplateau bei einem kiosk. dort gibt es wasser und eßbares.

von hier hat man einen wunderschöne ausblick auf die Stadt Petra.
da liegt sie nun, die felsenstadt in rotem Sandstein - mir zu füßen. kein mensch weit und breit. ein seltsames gefühl.
etwas erhaben, wie ein adler. die Spannung steigt. es ist nicht mehr weit... nur noch eine halbe stunde. durch den kleinen ort.
erst kurz vor dem eingangsbereich, um die Sehenswürdigkeit zu besichtigen, herrscht reger betrieb.

der Eintrittspreis haut mich fast vom hocker - stattliche 50 euro -.

Fortsetzung im nächsten beitrag. bleibt dran.
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
47.743
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 22.01.2017 | 10:56  
35.217
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 22.01.2017 | 12:12  
16.622
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 22.01.2017 | 15:51  
16.622
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 22.01.2017 | 16:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.