Grabwespe oder Bienenwolf-Weibchen?

Anzeige
Im Gewächshaus des Botanischen Gartens Krefeld machte ich folgende Beobachtung.

Eine Wespe schleppte sich mit ihrem Beutetier ab.

Leider passte sie damit nicht gleich in Ihr Einflugloch. So ruhte sie sich erst einmal auf einer weißen Plastiktüte aus.
Es herrschte überall ein heftiges Treiben und ausschachten von Eingängen. Der Sandboden war perfekt für diese Tiere.
In unmittelbarer Nachbarschaft (Bild Nr.6 ) befand sich ein bestimmt zehnmal so großes Loch mit einem hauchfeinem Gewebe darüber und um das Loch ein glänzendes Gespinst.
Vielleicht weis jemand näheres darüber.
Hatte nur eine Digi zur Verfügung.

Schaut es euch einfach mal an.
0
3 Kommentare
26.880
Jupp Becker aus Düsseldorf | 11.08.2013 | 20:50  
94.032
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 11.08.2013 | 22:57  
8.855
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 13.08.2013 | 14:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.