Impressionen aus der Eifel: Eine ungewöhnliche Kapelle mitten im Feld

Anzeige
Der Weg zur Kapelle
Ein besonderes Erlebnis
auf der Rückfahrt von Heimbach war der Besuch der Bruder-Klaus-Kapelle in Mechernich-Wachendorf in der Nordeifel. Der schlichte fünfeckige Bau wirkt von außen wie ein Turm. Er entstand 2007 nach Entwürfen des Schweizer Architekten Peter Zumthor (der auch das Museum Kolumba in Köln erbaut hat). Die Kapelle wurde von einer einheimischen Bauernfamilie gestiftet und dem Schutzpatron der Katholischen Landbevölkerung, dem Schweizer Heiligen Nikolaus von Flue (Bruder Klaus, 1417 - 1487), geweiht.

Der Weg zur Kapelle
Wie auf einer Prozession nähern sich die Besucher der Kapelle, denn der unspektakuläre Bau mit dem zeltartigen Innenraum liegt einsam mitten in Feldern. Für die Verschalung des Innenraums wählte Zumthor Fichtenstämme aus der Eifel. Deren Struktur ist deutliuch zu erkennen. Eine dreieckige Tür führt in den fensterlosen Andachtsraum. Dann treten die Besucher in eine andere Welt. Durch die Öffnung an der Spitze fallen Licht und Regen in die Kapelle. Das von oben fließende natürliche Licht bekommt in der sakralen Umgebung sprituellen Charakter.

Einziger Schmuck sind ein Rad, das Meditationszeichen von Bruder Klaus, und eine kleine Bronzefigur des Heiligen.

Ich wünsche viel Freude bei der Entdeckung der Bruder-Klaus-Kapelle!

Quellen:
Infotafel am Parkplatz
wikipedia
3
3
3
4 4
2 4
4
5
2 4
3
4
3
3
4
2
3
3
3
4
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
8.579
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 18.06.2015 | 16:09  
12.108
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 18.06.2015 | 17:02  
10.824
Rainer Bresslein aus Hattingen | 18.06.2015 | 17:41  
14.716
Christoph Niersmann aus Hilden | 18.06.2015 | 17:53  
26.758
Jupp Becker aus Düsseldorf | 18.06.2015 | 18:14  
3.285
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 18.06.2015 | 19:19  
14.989
Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen | 18.06.2015 | 19:37  
9.310
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 18.06.2015 | 22:29  
49.650
Renate Schuparra aus Duisburg | 19.06.2015 | 18:35  
9.310
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 20.06.2015 | 15:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.