Jazz Rally 2013: da war Musik drin

Anzeige
Wie immer so auch in diesem Jahr ohne Button die Außendarbietungen am Sonntag besucht. Beginn wieder bei Audi an der Kruppstraße. Der Auftritt der N'Awlins Brassband bot einige Showelemente und viele Dinge aus dem Original, eben New Orleans. Der Frontmann gab den zahlreich erschienenen Gästen immer wieder Informationen nicht nur zu den gespielten Musikstücken sondern auch zu den wirklichen Abläufen in New Orleans. Die zum großen Teil sehr fetzigen Darbietungen kamen beim Publikum sehr gut an. Und dies alles auch noch bei Freibier und kostenlosen Häppchen. Der Düsseldorfer Banjo Club bot am Carsch-Haus eine Riesenshow. Der mittlerweile 30 Personen umfassenden Club von Banjofreunden begeisterte ein Riesenpublikum. Der Beifall prasselte auf die Akteure herab, die einen tollen Mix aus Dixieland-Jazz, Gospel, Irish-Folk und bekannten alten Schlagern boten. Zum Abschluß noch den Auftritt des Jolly Jazz Orchestra vor dem Uerigen besucht. Es wurde immer voller. Der Weg vor dem Uerigen war voll mit Menschen die mit Begeisterung der dargebotenen Musikmischung lauschten. Und wie in jedem Jahr, die Band besteht seit 25 Jahren, war es ein musikalischer Hochgenuß. Jeder Jazzfreund kann sich schon auf das Jahr 2014 freuen. Dieser Musikmix hat es wahrlich in sich. Gratulation gilt an dieser Stelle besonders den Organisatoren.
0
3 Kommentare
40
Andrea Volkmann aus Düsseldorf | 19.05.2013 | 22:39  
26.758
Jupp Becker aus Düsseldorf | 20.05.2013 | 07:30  
15.178
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 20.05.2013 | 13:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.