„Königshof“ feiert Geburtstag

Anzeige
Feierten das Jubiläum (v. l.): Birgit Kleekamp, Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Julia Schneider (Leitung sozialtherapeutischer Dienst) und Izabela Otten (Pflegedienstleitung). (Foto: Köhlen)

Das Seniorenzentrum zum Königshof feierte in der vergangenen Woche mit einem abwechslungsreichen Programm sein zehnjähriges Bestehen.

Bewohner, Angehörige, Mitarbeitende und Gäste begingen das Jubiläum der Einrichtung in Unterrath mit einem abwechslungsreichen Programm. Einrichtungsleiterin Birgit Kleekamp, die zahlreiche Gäste begrüßen durfte, sagte: „Zehn Jahre sind wie im Flug vergangen. Ich freue mich, dass so viele Menschen aus den ersten Tagen noch bei uns sind – Bewohner wie Mitarbeitende – und das Gelingen möglich gemacht haben. Vielen Dank dafür! Die durchweg positive Resonanz am Jubiläumstag beflügelt uns für die kommenden zehn Jahre.“

Im Anschluss an die Begrüßung durch den Leiter des Geschäftsbereiches Graf Recke Wohnen und Pflege, Joachim Köhn, hielten die beiden örtlichen Pfarrer Stefan Kläs und Wolfram Knitter sowie Pfarrer Ulrich Lilie, Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung, eine ökumenische Andacht.

Bürgermeisterin Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann wies in einem Grußwort auf die wachsende Zahl von Mitbürgern über 60 und die damit ebenso wachsende Bedeutung der Versorgung von älteren Menschen durch Einrichtungen wie das Seniorenzentrum zum Königshof hin. Im Anschluss hatten die Unterrather Funken Blau Gelb ihren Auftritt mit Gesang, Trompete und dem Nachwuchs-Tanzmariechen.

Die Einrichtungsleitung lud anschließend nicht nur zum Buffet, sondern auch zu Hausführungen und einer Besichtigung der Wandgestaltungen durch Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Düsseldorf. Diese waren im Rahmen eines gemeinsamen Projektes der Stiftung und des Fachbereichs entstanden und dienen der originellen und orientierenden Gestaltung des Hauses. Auch der Architekt des Hauses, Dr. Peter Ropertz, war dabei.

Das Seniorenzentrum zum Königshof bietet 80 stationäre Pflegeplätze für Lang- und Kurzzeitpflege an. Im dritten Obergeschoss des Hauses befinden sich 15 Service-Wohnungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.