Kraftwerk signieren Kunstwerk des Düsseldorfer Künstlers Kai Schäfer

Anzeige
Kraftwerk – Tour de France und Kai Schäfer vor seinem Bild (Foto: Kai Schäfer)
 
KRAFTWERK Neue National Galerie Berlin Tour de France (Foto: Peter Boettcher Courtesy Sprüth Magers)
Düsseldorf: NRW-Forum |

Im NRW Forum Düsseldorf wurde soeben die Ausstellung „Mythos Tour de France“ feierlich eröffnet – eine Einstimmung auf den Start des legendären Radrennens, der Anfang Juli in der Landeshauptstadt stattfindet. Im Rahmen der Ausstellung hat der Düsseldorfer Fotograf Kai Schäfer sich mit seiner Ablichtung der Kraftwerk Platte „Tour de France“ einen Traum erfüllt: Das von Frontmann Ralf Hütter handsignierte Einzelstück ist nun bis zum 1. Juli im NRW Forum zu sehen und kann für den guten Zweck zu ersteigert werden.

Die „Tour de France“ ist ein Mythos, der seit 1903 Menschen auf der ganzen Welt fasziniert. Exakt 100 Jahre später würdigten die Elektropioniere von Kraftwerk das Großevent mit ihrem gleichnamigen Album. Dass das legendäre Radrennen nun in wenigen Wochen ausgerechnet in der Heimatstadt der Gruppe startet, nahm Fotograf Kai Schäfer zum Anlass, sich auf seine eigene Weise mit dem Event zu beschäftigen. Für seine Serie „worldrecords“ setzte er das letzte Studioalbum der Band in Szene.

Ein Traum geht in Erfüllung


„Kraftwerk und die Tour de France begleiten mich schon mein halbes Leben. Ich habe bereits verschiedene Profi-Radteams als Fotograf begleitet", sagt Kai Schäfer. "Als Gerüchte aufkamen, dass das Rennen in Düsseldorf starten wird und sogar Kraftwerk auftreten sollen, war für mich klar, dass ich dazu ein passendes Bild erstellen muss.“

160 mal 148 Zentimeter misst die Ablichtung der legendären Kraftwerk Platte „Tour de France“, die nun im NRW Forum zu sehen ist. Fotografiert wurde sie auf einem „Harman Kardon Rabco ST-7“ Plattenspieler von 1975, der für viele Sammler
aufgrund seiner stilvollen Aluminium-Verkleidung als Highlight gilt.

Seltenheitswert verleiht dem Einzelstück zudem die Signatur des Kraftwerk-Frontmanns Ralf Hütter. Doch bis dahin war es ein langer Weg: „Für die Unterschrift musste ich kämpfen. Über einen langen Zeitraum habe ich es immer wieder versucht. Nun bin ich umso glücklicher, dass Kraftwerk mein Projekt durch die Signatur unterstützt. Für mich geht dadurch ein Traum in Erfüllung“, sagt Kai Schäfer über die Entstehung des Werkes.

Zusammengefunden hat man schließlich über einen gemeinsamen Kontakt bei der Stadt Düsseldorf: „Wir waren von Beginn an von dem Projekt begeistert und freuen uns, dass Künstler und Band für den guten Zweck und im Rahmen dieser tollen Ausstellung zusammengekommen sind“, so Benedikt Jerusalem, Mitarbeiter der städtischen Projektgruppe „Grand Départ“.

Versteigerung zugunsten des Kinderhilfezentrums Düsseldorf


Nach dem offiziellen Start der Tour de France am 1. Juli wird die Fotografie einen neuen Besitzer haben. Interessierte Käufer können das einzigartige Stück ab sofort auf dem Auktionsportal United Charity erwerben. Der Verkaufserlös kommt vollständig dem Städtischen Kinderhilfezentrum Düsseldorf zugute. Die Einrichtung unterstützt Eltern, die durch individuelle, gesellschaftliche oder soziale Belastungssituationen ihre Kinder nicht ausreichend versorgen können.

Der Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Thomas Geisel, zeigte sich begeistert von der Aktion: "Der Grand Départ in Düsseldorf vereint den großen Sport mit großer Kultur. Ich freue mich zudem, dass auch das städtische Kinderhilfezentrum zu den Gewinnern der Tour de France gehören soll - dank des Düsseldorfer Künstlers Kai Schäfer."

Hier geht es zur Charity-Autktion:

www.unitedcharity.de/Auktionen/Kraftwerk-signiertes-Foto
1
5
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.