Kröller-Möller-Museum in Otterlo/NL

Anzeige
Das Museum besitzt die zweitgröße Van-Gogh-Sammlung der Welt nach dem vG.-Museum in Amsterdam.

Es umfasst die Kunstsammlung von Frau Helene Kröller-Müller (1869-1939) welche als Schenkung1935 in den Besitz des niederländischen Staates ging. Sie wurde danach nur geringfügig erweitert, welches an den Auflagen mit der Schenkung liegt. Es entstand zuerst ein Provisorium als Kern des heutigen Museumbaus. Der dazugehörende Skulpturenpark wurde 1961 eröffnet.

Frau Kröller-Müller geb. Müller, Tochter eines Stahlindustriellen, wurde in Horst bei Essen geboren. Sie heiratete Anton Kröller den jüngeren Bruder des Büroleiters der Reederei wm.H.Müller&Co.und wohnte nun in Den Haag. Hier nahm sie ab 1907 Lehrstunden über Kunstgeschichte beim Kunsthistoriker H.P: Bremmer.

1909 erstand sie die ersten bedeutensten Werke von Vincent van Gogh:
-Sonnenblume- , -Die Säer- , -Stillleben mit Flasche und Zitrone-.

Die Sammlung umfasst überwiegend Kunstwerke welche während ihres eigenen Lebens entstanden sind und zu dieser Zeit noch keine allgemeine Anerkennung fanden. Die Werke kaufte Sie nicht nur in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Frankreich, sondern auch direkt in den Ateliers der Künstler. z.B. bei Paul Signac. Bevor die Sammlung an den NL-Staat ging wurde sie im eigenen Privat-Museum gezeigt.

Ein Museum für Kunstliebhaber der Zeitepoche Ende des 19.Anfang des 20. Jahrhunderts.

Im NationalPark de Hoge Veluwe wo dieses Museum steht, kann man zusätzlich mit kostenlos auszuleihenden Fahrädern auf Entdeckungsreise gehen.
Hier die Infos über Museum und Park

Und nun eine kleine Bildergalerie über Museum und Skulpturenpark.

Text-Info von Wikipedia
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7.020
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 31.05.2015 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.