Lebensmutig – „mittwochgespräche“ beleuchten das Leben der hl. Klara

Wann? 06.04.2016 18:00 Uhr bis 06.04.2016 19:30 Uhr

Wo? Maxhaus, Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf DE
Anzeige
Düsseldorf: Maxhaus |

Am 06. April 2016 ist beim 1671. „mittwochgespräch“ Dr. Martina Kreidler-Kos die Referentin und Gesprächspartnerin. Ihr Thema lautet: „Lebensmutig – die heilige Klara von Assisi und ihre Gefährtinnen“ Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt.

Ein erstaunliches Experiment: Gemeinsam mit einigen Gefährtinnen lässt sich Klara von Assisi (1193-1253) bettelarm vor den Toren ihrer Heimatstadt nieder. Sich so der Fürsorge Gottes anzuvertrauen und ungesichert, aber auch unabhängig von jeder institutionellen Versorgung oder Erwerbsarbeit zu leben, ist als Lebensentwurf für Frauen ungewohnt und wird von den Zeitgenossen misstrauisch beäugt. Klaras Bewegung aber wächst, auch gegen Widerstände, und prägt nachhaltig die entstehende franziskanische Bewegung. Mit der schließlich erfolgten päpstlichen Bestätigung der Regel, die Klara geschrieben hatte, werden die Klarissinnen als neue Lebensform für Frauen innerhalb der Kirche anerkannt.
Diesen Weg zeichnet Dr. Martina Kreidler-Kos nach und buchstabiert ihn für heute aus: dass es weiterhin gilt, mutig zu sein, aufs Ganze zu gehen, Gott mehr zuzutrauen als den Konventionen und Kirche von ihren Ursprüngen her immer wieder neu zu denken.

Dr. theol. Martina Kreidler-Kos, Jahrgang 1967, promovierte 1999 mit einer Arbeit über Klara von Assisi und ist Lehrbeauftragte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster. Seit 2006 arbeitet sie zudem als Diözesanreferentin der Frauenseelsorge im Bistum Osnabrück und seit 2013 zusätzlich in der Ehe- und Familienpastoral. Dr. Martina Kreidler-Kos ist verheiratet und hat vier Kinder.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.