Lokomotiven: Die Crampton-Lokomotive

Anzeige
Crampton-Lokomotive im DB-Museum, Nürnberg.
Bezeichnung: Crampton-Lokomotive
Wann fotografiert: 2010
Wo fotografiert: DB-Museum Nürnberg


Die Lokomotivfabrik Maffei in München baute 1853 für die bayerische Pfalzbahn die ersten Crampton-Lokomotiven in Süddeutschland. Die Bauart Crampton geht zurück auf den englischen Ingenieur Thomas Russell Crampton (1816-1888). Typisch für die Baureihe sind die großen Treibräder hinter der Feuerbüchse und der fehlende Dampfdom. Die Lokomotive erhielt auch einen Führerstand mit Windschutz, da sie immerhin 75 km/h erreichte.

Die letzten Crampton-Loks wurden 1896 abgestellt, nachdem sie zum Schluss überwiegend leichte Personenzüge zwischen Schifferstadt und Lauterburg gezogen hatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.