„mittwochgespräch“ diskutiert neue Formen des Kirche-seins

Wann? 11.03.2015 18:00 Uhr bis 11.03.2015 19:30 Uhr

Wo? Maxhaus, Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf DE
Anzeige
Düsseldorf: Maxhaus |

Am Mittwoch, den 11. März 2015 ist beim 1640. „mittwochgespräch“ Dr. Hubertus Schönemann unser Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Mittendrin – Evangelisierende Kirche als Zukunftsoption“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt.

Wir befinden uns in Deutschland gesellschaftlich in einer Zeitenwende, in der vieles, was in der Vergangenheit Gültigkeit hatte, neu formatiert werden muss. Dies gilt auch für das Kirche-Sein. Wenn Christen und Kirche die Sendung haben, das Evangelium Gottes hier und heute zu suchen und zur Gestalt zu bringen, dann braucht dies ein neues Bewusstsein, verändertes Handeln und neue Formate des Kirche-Seins. Wir sind mittendrin.

Dr. Hubertus Schönemann, Jahrgang 1966, hat Theologie in Freiburg, Rom und Jerusalem studiert. Danach arbeitete er als Pastoralreferent in Gemeindeseelsorge, Erwachsenenbildung und Dekanat in Hamburg und Goslar, schließlich als Hochschulseelsorger in Braunschweig. Er promovierte an der Universität Osnabrück über biblische Texte der Anklage Gottes.
Zurzeit arbeitet er als Leiter der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral der deutschen Bischöfe (KAMP) in Erfurt. Er beschäftigt sich mit Grundfragen der Glaubensverkündigung und –kommunikation und der biblischen Hermeneutik. Sein Anliegen ist es, dass die Kirche profilierter und einladender wird und sich mutiger auf den Dialog mit der Gesellschaft und den Menschen einlässt.
Hubertus Schönemann ist verheiratet und hat drei Kinder.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.