„mittwochgespräche“ auf dem Weg nach Santiago de Compostela

Wann? 28.09.2016 18:00 Uhr bis 28.09.2016 19:30 Uhr

Wo? Maxhaus, Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf DE
Anzeige
Düsseldorf: Maxhaus |

Am 28. September ist beim 1681. „mittwochgespräch“ Dipl. Ing. Johannes Werner unser Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Santiago de Compostela – Beobachtungen und Gedanken auf dem Jakobsweg“ Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt.

Auf seinem Pilgerweg nach Santiago de Compostela stehen für den Architekten Johannes Werner die gebauten Spuren einer jahrhundertealten Pilgertradition, Kirchen, Kathedralen, Hospize und Brücken, im Vordergrund seiner Betrachtungen. Aber immer wieder beschäftigen ihn vor dieser Kulisse auch religiöse und philosophische Gedanken. In seinem Buch „Ich bin da“, das in den Jahren 2010 bis 2013 auf dem Jakobsweg entstand, beschreibt er seine Suche nach Gott, der sich nach Exodus 3 dem Moses im brennenden Dornbusch mit diesen drei Worten offenbarte. Das „mittwochgespräch“ widmet sich deshalb auch den Fragen, die heute aktueller sind denn je: Wie kann der christliche Glaube in heutiger Zeit Schritt halten mit der dynamischen Entwicklung von Wissenschaft und Technik? Ist zwischen dem Glauben und dem heutigen aufgeklärten Weltbild noch Deckungsgleichheit möglich?

Johannes Werner, Jahrgang 1941, studierte Architektur in Paris und Aachen. Seit 2009 machte er sich mehrfach auf den Weg, um den Camino Frances und andere Pilgerwege in Spanien, Portugal und Frankreich zu laufen. Johannes Werner lebt und arbeitet als freier Architekt in Köln.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.