„mittwochgespräche“ reisen durch die Kulturgeschichte der Glocke

Wann? 07.12.2016 18:00 Uhr bis 07.12.2016 19:30 Uhr

Wo? Maxhaus, Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf DE
Anzeige
Düsseldorf: Maxhaus |

Am 07. Dezember 2016 ist beim 1689. „mittwochgespräch“ Dipl.-Ing. Kurt Kramer unser Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Klänge der Unendlichkeit – Eine Reise durch die Kulturgeschichte der Glocken“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im Katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro.

Glocken und ihr Klang üben von jeher eine eigene Faszination aus. Als von Mystik umwobenes Musikinstrument fand die Glocke Eingang in alle Weltkulturen. Von China seit dem 4. Jahrtausend vor Christus ausgehend, verbreitete sich die Glocke bis nach Europa - hier läutet sie die Anfänge des christlichen Abendlandes ein. Dabei zeigt sich, dass die Glockengeschichte kirchen- und religionsübergreifend ist. Mit Einblicken in das Handwerk der Glockengießerkunst sowie Ausflüge in Lyrik, Literatur und Kunst nimmt uns Kurt Kramer, weltweit einer der führenden Experten auf diesem Gebiet, an diesem Abend mit auf die Reise durch die spannende Kulturgeschichte der Glocken.

Dipl.-Ing. Kurt Kramer, Jahrgang 1943, studierte Architektur und Musik. Er war Glockensachverständiger des Erzbistums Freiburg und Vorsitzender des Beratungsausschusses für das Deutsche Glockenwesen. Kurt Kramer engagiert sich seit Jahrzehnten auf internationaler Ebene für die Bewahrung von Glocken als einem wichtigen Kulturgut, was ihm in der Fachwelt und den Medien den Ehrentitel „Glockenpapst“ einbrachte. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher, Publikationen und CDs und war Gast bei zahlreichen Hörfunk- und Fernsehsendungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.