NEANDERARTgroup/Narrativ Movements präsentieren weltweites ,,wave" Kunstprojekt

Anzeige
Düsseldorf: Neuer Zollhof | Gestern zum Tag der Kunst präsentierte die NEANDERARTgroup in Zusammenarbeit mit Narrative Movements ein ganz besonderes Kunstprojekt. 
Gleichzeitig an verschiedenen Orten der Welt wurden Kunstwerke, die zentral über Indien verschickt wurden, ausgestellt. Für Deutschland organisierte die NEANDERARTgroup mit dem Fluxus Künstler Reiner Langer und den Koordinatoren Bianca Schulz und Ralf Buchholz diese einmalige Aktion mit 57 Künstlerinnen und Künstlern am Düsseldorfer Medienhafen. Die Ausstellung nahm ihren Anfang von den bekannten Gehry-Bauten aus, entlang des Innenhafens über die Skulptur von Josef Beuys bis hin zu den Flossies von der im letzten Jahr verstorbenen Rosalie.
Zahlreiche Besucher, die sich bei schönsten Sonnenschein am Hafen aufhielten, beobachtete die Kunstaktion und stellten sehr interessiert ihre Fragen an die anwesenden Künstler. 
Nach drei Stunden war die World Post Contemporary Wave dann offiziell beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.