"Salon du chocolat" in Köln

Anzeige
Köln: Messe Köln |

Hallo, ihr Lieben!

Heute war ein Teil unseres Teams beim "Salon du chocolat" in Köln zu Gast. Es wurde geschlemmt, gestaunt und über die süßeste Sache der Welt gesprochen: Die Schokolade.
Noch bis morgen präsentieren die Aussteller aus aller Welt ihre ganz persönlichen Köstlichkeiten und stehen mit Rat und Tat (und Kostproben) bereit. Auf über 4000m2 kommt es mitunter vor, dass sich der ein oder andere
Schokoladenfreund verläuft. Aber ist es wirklich schlimm, sich im "Paradies" zu verlaufen? Wir finden: nein!

Ganz egal, ob am großen "Lambertz"-Stand oder an dem ein oder anderen Geheimtipp, dessen Namen vorher unter Umständen noch unbekannt war: Heute sind Kalorien nicht nur erlaubt, sondern quasi Pflicht.

Zudem haben wir noch vor Kurzem gelesen, dass vor allem dunkle/ zartbittere Schokolade das Herz bei seiner Arbeit unterstützt und weitaus weniger Spuren auf den Hüften hinterlässt als im Allgemeinen angenommen. Was will man mehr?

Im Laufe des Tages nahm die Besucheranzahl deutlich zu und es wurde voll. Dennoch berichteten uns einige Aussteller, dass sie ursprünglich mit mehr Besuchern gerechnet hätten.

Wir sind uns sicher, dass mit dem ersten "Salon du chocolat" in Deutschland der Grundstein für eine erfolgreiche Messe gelegt wurde. Choco-Demos fanden genauso viel Anklang, wie neue Kreationen und kunstvolle Schoko-Phantasie-Projekte.

Daher würden wir uns sehr freuen, das Event auch im nächsten Jahr in der Kölner Messehalle 9 begrüßen zu dürfen.

PS.: Wer selbst nocheinmal in den optischen und kulinarischen Genuss der Schokolade in allen Facetten kommen möchte, hat dazu noch morgen die Gelegenheit. In diesem Sinne: Lasst es euch schmecken!

Liebst,
Conny
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
678
Robert Fischer aus Düsseldorf | 15.11.2014 | 22:17  
14.585
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 16.11.2014 | 15:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.