Starke Partnerschaft für Düsseldorf: Euroweb Stiftung überreicht Kin-Top neue Website

Anzeige
Bei der Übergabe der neuen Website (v.l.n.r.): Peter Preuß, MdL und Beiratsmitglied Kin-Top, Elina Chernova, Geschäftsführerin Kin-Top Förderungszentrum e.V., Friedrich G. Conzen, Bürgermeister und Vorsitzender Kulturausschuss, Christoph Preuß, Geschäftsführer Euroweb und Vorstand Euroweb Stiftung (Foto: Achim Schütz)
Eine der wichtigsten Adressen für Migranten-Familien, besonders russischer Herkunft, die in Düsseldorf eine neue Heimat suchen, ist das Förderungszentrum Kin-Top in Düsseldorf-Garath. Über dessen Angebote und Projekte in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport informieren sich Interessenten zu allererst auf der Internetseite des Vereins. Die Website ist jetzt komplett neu gestaltet und professionalisiert worden. Den brandneuen Internet-Auftritt verdankt Kin-Top der Düsseldorfer Euroweb Stiftung, die 2007 von der Internet-Agentur Euroweb mit Sitz in Düsseldorf-Heerdt gegründet wurde. Die Stiftung macht es sich mit den Webdesignern von Euroweb zur Aufgabe, gemeinnützigen Vereinen in den Bereichen Jugend, Bildung und Kultur unentgeltlich einen professionellen Auftritt im Internet zu gestalten.

Spannungsbogen von New Media zur Kulturförderung steht für Düsseldorfs Vielfalt
Bei der offiziellen Übergabe der neuen Website würdigten Friedrich G. Conzen, Düsseldorfer Bürgermeister und Vorsitzender Kulturausschuss, sowie Peter Preuß, Mitglied des Landtages und Beirat Kin-Top, das Engagement beider Organisationen für die Landeshauptstadt. Tenor der Würdigungen: Hier träfen das Know-how und die Kreativität von Euroweb in digitalem Business und Webdesign auf die Bedürfnisse einer Kultureinrichtung im Bereich Information und Kommunikation im Internet. „Diese beiden Partner zeigen den Spannungsbogen von New Media zur Kulturförderung auf, der für die Vielfalt des Lebens in Düsseldorf steht. Und wenn hier eine so positive Partnerschaft von sozialer Verantwortung und sozialer Integration entstanden ist, dann ist das für die Stadt ein großer Gewinn“, so Bürgermeister Conzen.

Euroweb Stiftung sponsert „Best of KinderKulturTage“

Bei der Übergabe der Website formulierte Bürgermeister Conzen als Vorsitzender des Kulturausschusses die Hoffnung, dass die neue Website und das Engagement der Euroweb Stiftung auch positiven Effekt auf das bekannte Kin-Top-Projekt "KinderKulturTage" haben möge. Die diesjährigen KinderKulturTage hatten im Februar rund 2.000 Zuschauer in die Freizeitstätte Garath gelockt, wo fast 600 Kinder und Jugendliche aus Düsseldorf, der Region und ganz Deutschland Musik-, Tanz- und Gesangsdarbietungen präsentiert hatten. Eine begeisterte Jury hatte seinerzeit 92 Aufführungen gesehen und 40 Pokale an die erst- bis drittplatzierten Teams überreicht. „Gerne finanziert die Euroweb Stiftung eine Folgeveranstaltung unter dem Titel ‚Best of KinderKulturTage 2013’, die am 13. Juli im Veranstaltungszentrum zakk noch einmal die Besten der Besten zeigen wird“, erklärt Christoph Preuß. Sein Namensvetter Peter Preuß aus dem Kin-Top-Beirat bedankte sich herzlich und freute sich über die Zusage, dass Bürgermeister Conzen im nächsten Jahr die Schirmherrschaft der KinderKulturTage 2014 übernehmen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.