Tausendfüßler-Abriss am 14. April

Anzeige

Seit heute morgen laufen die Abbrucharbeiten am letzten Stück des Tausendfüßlers, der Verzweigung beziehungsweise der so genannten "Trompete". Dabei erweist sich dieser Abschnitt als besonders hartnäckig. Jedenfalls hatten die Bagger ganz schön zu beißen an dem harten Beton, denn dieser Brückenteil wurde besonders stabil gebaut. Ich war heute Nachmittag vor Ort und habe einige Fotos geschossen.

Eigentlich sollte an diesem Abschnitt eine Seilsäge zum Einsatz kommen. Doch jetzt wird auch dem letzten Stück mit Meißel und Zange zu Leibe gerückt. Die Arbeiten gehen heute noch bis etwa 22 Uhr weiter. Morgen soll bereits der letzte Rest fallen. Dann wird nur noch der Schutt weggeräumt, es folgen der Bau einer Behelfsstraße auf der freigeräumten Fläche und ein Gleis für die Straßenbahn wird neu verlegt.
0
3 Kommentare
26.880
Jupp Becker aus Düsseldorf | 14.04.2013 | 18:37  
8.855
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 14.04.2013 | 19:45  
3.736
Helmut Friedrichs aus Essen-Steele | 14.04.2013 | 20:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.