Unterwegs in Düsseldorf: Der Malkastenpark

Anzeige
Romantik mitten in der Stadt: Der Venus-Teich mit Springbrunnen. DIe Namen-gebende Venusstatue von 1860 existiert nicht mehr.
Mitten in der Stadt
Zwischen dem Kaufhof am Wehrhahn und Schloss Jägerhof kann man in eine andere Welt eintauchen. Der Malkastenpark lockt mit alten Bäumen, lauschigen Plätzen, verschlungenen Wegen sowie älteren und modernen Skulpturen. Malerisch durchzieht die Düssel das Gelände. Blickpunkt der Hauptachse ist ein romantischer Weiher mit Springbrunnen.

Auch Goethe war hier...
1742 erwarb Johann Conrad Jacobi das kleine Landgut in Pempelfort (damals außerhalb der Festung Düsseldorf gelegen) und ließ einen typisch barocken Garten anlegen. Sein Sohn, der Philosoph und Schriftsteller Friedrich Heinrich Jacobi, veränderte den Landsitz im Stil englischer Landschaftsparks und empfing in seinem "Pempelforter Musenhof" Geistesgrößen wie Johann Wolfgang von Goethe und die Gebrüder Humboldt. 1861 erwarb der Düsseldorfer Künstlerverein "Malkasten" den Jacobi-Garten, errichtete 1867 das erste Vereinsgebäude, stellte mehrere Statuen im Park auf und feierte hier rauschende Feste.

Der Malkasten
Die Ziele des 1848 gegründeten Künstlervereins waren nicht politisch. Es ging vielmehr um geselliges Beisammensein. Gleichberechtigt "wie die Farben in einem Malkasten" konnten Künstler jeglicher Kunstrichtung, ob Anfänger oder bereits bekannt, Mitglied des Vereins werden.

Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg entwarf Helmut Hentrich das neue Malkastengebäude. Es setzt einen modernen Akzent neben dem rosafarbenen historischen Jacobi-Haus. Auch heute ist der Künstlerverein durch Veranstaltungen und Ausstellungen fest in das kulturelle Leben der Stadt eingebunden.

Ich wünsche viel Freude beim Streifzug durch den Malkastenpark, am besten im Vollbild.

Quellen und Infos zu den Öffnungszeiten:

http://malkasten.org/

Rolf Purpar: Kunststadt Düsseldorf. Objekte und Denkmäler im Stadtbild, Düsseldorf 2009, S. 444-449.
Wolfgang Funken: Ars publica Düsseldorf, Bd. 1, Essen 2012, S. 536-558.
2
1
4
2
2
2
2
3
2 2
1
3
2 3
2
4
3
2 3
2
2
3
3
4
3
4
3
4
2
4
3
2
3
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
4.211
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 21.09.2016 | 19:51  
35.113
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 21.09.2016 | 21:00  
8.047
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 22.09.2016 | 08:36  
1.546
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 22.09.2016 | 18:18  
5.713
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 23.09.2016 | 21:28  
45.123
Renate Schuparra aus Duisburg | 23.09.2016 | 22:02  
6.225
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 24.09.2016 | 14:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.