Volksgarten - Anselm Feuerbach

Anzeige
Vor einigen Tagen war ich in der Nähe des Volksgarten und habe einen kleinen Spaziergang durch den Park ,welcher zur Buga 1987 in den Südpark integriert wurde, unternommen.

Etwas seitlich, fast versteckt steht die Marmorstatue mit der auf dem Sockel in goldenen Lettern geschriebenen Inschrift „Anselm Feuerbach“
Es stellte sich mir die Frage wer war er, das ihm hier ein Denkmal gesetzt wurde.

Anselm Feuerbach war einer der bedeutesten deutschen Vertreter der idealistischen und antikisierenden (nach alten Vorbildern gestalteten) Malerei.

Der Bildhauer Reinholf Felderhoff schuf 1921 diese Marmorstatue, welche dann 1959 aus der alten Kunsthalle in den Volksgarten/Kruppstr. umgesetzt wurde.

Feuerbach lebte von 1829-1880, war für einige Zeit in der von Schadow gegründten Düsseldorfer Malerschule und verließ diese 1848. Danach folgten München, Antwerpen, Paris. Von 1856-1872 lebte er in Rom. Seine letzte Ruhestätte ist in Nürnberg.
Ein Feuerbachmuseum gibt es in seiner Geburtsstadt Speyer und zum 100 Todestag brachte die Post eine 50Pfennig-Briefmarke raus.

Wer mehr über diesen Maler wissen möchte findet einen ausführlichen Bericht, dem ich diese Angaben entnommen habe, in einem Heft von"Jan Wellem" Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft
Es folgen einige Eindrücke vom Volksgarten selbst.

Fotosafari:-D meint: Ein Spaziergang durch den Volksgarten lohnt sich.
1
1
1
1
1 1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
7.035
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 04.10.2015 | 19:04  
26.440
Jupp Becker aus Düsseldorf | 05.10.2015 | 17:06  
8.112
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 05.10.2015 | 21:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.