Was steckt hinter den 17 vergessenen Gräbern in Gerresheim

Anzeige
Düsseldorf: LVR - Klinik | Die fünf KrimiautorInnen kennen sich schon eine Weile. Gemeint sind Debby Haarmeier, Jan Michaelis, Jörg Marenski, Stephan Peters und Ralf Buchholz die sich Anfang 2014 von dem lokalen Presseartikel über 17 vergessene Gräber auf dem Gelände der LVR-Klinik haben inspirieren lassen.
Heraus kam nun ein Buch mit Kurzkrimis und somit fünf verschiedenen Varianten, was wohl im Jahr 1945 mit den Opfern passiert sein könnte.
Gekrönt wird das Buch durch ein Gedicht von Peter Subat, ein einsamer aber gefühlvoller Nachgedanke zu den 127 Seiten vorher.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.