"who made thee?" - A Cappella-Konzert mit zwei Uraufführungen zur Weihnachtszeit

Anzeige

Viertes Konzertprogramm des jungen kammerchors düsseldorf (jkd) dreht sich um adventlich-weihnachtliches Thema der frühen Sozialisation Jesu.

„who made thee?“, also “wer hat dich geschaffen?” oder „wer hat dich geprägt?“ – unter diesem Titel hat der junge kammerchor düsseldorf (jkd) ein Konzertprogramm erarbeitet, das sich mit verschiedenen Figuren der Weihnachtsgeschichte, insbesondere mit Maria als Mutter des Jesuskindes, beschäftigt. Dieses kommt nun in der Weihnachtszeit in Düsseldorf und Umgebung zur Aufführung.
Der Chor ist in zweierlei Hinsicht jung: zum einen hat er sich vor knapp zwei Jahren erst gegründet, zum anderen besteht er hauptsächlich aus Studierenden, der Altersdurchschnitt bei 25 Jahren liegt. Das ist ungewöhnlich für einen Chor, der sich mehr mit den Klassikern der Vokalmusik als mit Poparrangements beschäftigt.
Das aktuelle adventlich-weihnachtliche Programm weist eine enorme Vielfalt an Klangmustern auf. Von Mendelssohns doppelchöriger „Deutscher Liturgie“ bis hin zu „I can tell the world“ des legendären Spiritual-Spezialisten Moses Hogan sind hier eine Vielzahl einzigartiger Tonsprachen vertreten. Besonders erwähnenswert: Zwei Uraufführungen: „Lux fulgebit“ des Düsseldorfer Kantors Christoph Ritter sowie „O beata Virgo Maria“ des jungen Komponisten Pascal Martiné, mit dem der Chor seit seinem letzten Projekt intensiv zusammenarbeitet.
Die Aufführungen finden in Düsseldorf, Wuppertal und Meerbusch statt.
Der Eintritt ist frei.

Konzertermine

Samstag 17. Dezember 2016, 11:30 Uhr: Marktmusik, Maxkirche Düsseldorf
Samstag 17. Dezember 2016, 15 Uhr: Kapelle der Uniklinik Düsseldorf
Sonntag 18. Dezember 2016, 17:00 Uhr: CityKirche Barmen, Wuppertal
Freitag 6. Januar 2017, 19:00 Uhr: Gottesdienstgestaltung, Johanneskirche Düsseldorf
Samstag 7. Januar 2017, 18:00 Uhr: St. Mauritius, Meerbusch
Sonntag 8. Januar 2017, 18:00 Uhr: St. Margareta, Düsseldorf-Gerresheim
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.